IAA Conference über Zukunftsmobilität

IAA Conference ist internationale Bühne für MobilitätsentscheiderInnen von morgen

  • Top Level Speaker: Bundeskanzlerin Angela Merkel, Virginia Rometty (IBM), Ola Källenius (Daimler), John Krafcik (Waymo), Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz
  • Digitalunternehmen treffen auf Hersteller, Zulieferer und weitere Mobilitäts-Akteure
  • Alternative Antriebe, autonomes und vernetztes Fahren, urbane Mobilität und neue Mobilitätsdienste: Themenvielfalt für alle TeilnehmerInnen auf vier Bühnen

IAA Conference präsentiert auf der IAA – Europas führender Mobilitätsplattform – vom 11. bis 13. September 2019 Projekte, Visionen und Lösungen innovativer Mobilität. Branchenübergreifend debattieren ExpertInnen aus der Automobil-, Digital- und Energiebranche sowie aus Medien, Gesellschaft und Politik zu Mobilitätsthemen der Zukunft: ganzheitlich, nachhaltig, visionär.

IAA Conference: Forum für Entscheider, Pioniere und Visionäre

Als eine der vier Säulen bildet das Programm der IAA Conference das inhaltliche Fundament der IAA. Vom 11. bis 13. September werden auf mehreren Bühnen spannende Talks, Stories, Debatten und Keynotes geboten. Die IAA Conference verstärkt und intensiviert den Diskurs über zukunftsrelevante Themen wie Künstliche Intelligenz, Infotainment, alternative Antriebe, Lösungen für den Klimawandel, Smart Cities oder die Sharing-Economy. Mehr als 200 hochkarätige CEOs, Visionäre, Querdenker und inspirierende Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wissenschaft, Politik und internationaler Automobilbranche sowie aus der Techszene teilen vor Ort ihre Visionen und Ideen der Mobilitätszukunft. Bereits bestätigt sind hochrangige SprecherInnen wie Bundeskanzlerin Angela Merkel und der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz, IBM CEO Virginia Rometty, der designierte Daimler CEO Ola Källenius, Waymo CEO John Krafcik, Microsoft Cloud Chef Scott Guthrie und Polestar CEO Thomas Ingenlath. Als weitere Keynote SpeakerInnen konnten Magnus Hall, Präsident und CEO Vattenfall AB; Daniela Gerd tom Markotten, CEO moovel; Hakan Koç, Co-Founder und CEO AUTO1 Group; Alejandro Agag, Founder und CEO Formula E. Holdings; Dr. Sigrid Nikutta, Geschäftsführerin BVG; Nico Rosberg, Formula 1 World Champion und Greentech Entrepreneur, und Prof. Dr. Henning Kagermann, Nationale Plattform Zukunft der Mobilität, gewonnen werden.

„Mit der IAA Conference schaffen wir für Aussteller und BesucherInnen ein neues Angebot, um noch gezielter in den persönlichen Diskurs zu gehen. Hier diskutieren hochkarätige Speaker aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Industrie und Startups. Automobilunternehmen treffen auf neue digitale Player und skizzieren ihr Zukunftsszenario der Mobilität von morgen – branchenübergreifend, interaktiv, international. Zudem wollen wir die Panel-Diskussionen auf der IAA Conference erweitern um Kundengruppen – also etwa die alleinerziehende Pendlerin, den urbanen Single, der bewusst aufs Auto verzichtet, oder den Petrol Head, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch den Diskurs mit automobilkritischen Vertretern, die neue Mobilitätslösungen vor allem in Städten anstreben, werden wir auf der IAA führen“, betonte Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA): „Auf der IAA 2019 wird mehr denn je die Mobilität von morgen mit allen Sinnen zu erleben, zu sehen, zu hören und zu fühlen sein.“

Im Mittelpunkt der IAA Conference stehen fünf Kernthemen: Automation, Connectivity, Clean and Sustainable Mobility, Urban Mobility sowie Mobility-as-a-Service. Die IAA Conference ist die konsequente Weiterführung und Integration des Erfolgsmodells New Mobility World (NMW) unter dem Dach der IAA. 250.000 Interessierte besuchten bereits auf der IAA 2017 die NMW.

IAA 2019: Diskussions-, Netzwerk-, Erlebnis- sowie Karriereformate an einem Ort

Unter dem Motto „Driving tomorrow“ treffen sich auf der IAA 2019 vom 12. bis 22. September die globalen Player der Automobilindustrie, Anbieter neuer Mobilitätslösungen, innovative Tech-Unternehmen und aufstrebende Start-ups an der Main-Metropole. Die IAA ist das größte Mobilitätsevent des Jahres. Die TeilnehmerInnen erleben in diesem Jahr erstmals neue Formate: die IAA Conference, auf der sich Pioniere und Experten der Mobilitätsindustrie zum Zukunftsdialog treffen, die IAA Exhibition und die IAA Experience mit vielen Erlebnisangeboten, sowie die IAA Career, welche sich an Studierende, Berufseinsteiger und Professionals richtet.

Quelle: VDA – Verband der Automobilindustrie e. V.

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top