AD Finland startet Reifengeschäft

Reifenhotels in Finnland

Die neue Vereinbarung zwischen AD Finnland und ADI-Lieferant Continental ist der Beginn des Reifengeschäfts für AD Finnland und seine Großhändler.

Continental wird sowohl im Winter als auch im Sommer der Hauptlieferant für Premium-Reifen sein. Auch für das mittlere Preissegment wird Continental eine zweite Marke liefern.

AD Varaosamaailma, ein starker B2B-Marktbetreiber, bietet eine Komplettlösung für die Werkstätten. Die Bestellungen der Werkstätten werden spätestens am nächsten Tag in ganz Finnland ausgeliefert.

Motonet, das B2C-Vertriebsnetz (Motonet gehört der Bromangroup, dem Hauptaktionär von AD Finnland), beliefert sowohl private Fahrzeughalter als auch Motonet-Werkstätten mit Reifen. Die Motonet-Stores verfügen über schöne Reifenwände mit saisonal ausgewählten Reifenmustern.

Laut finnischem Gesetz muss jeder Autobesitzer zwei komplette Reifensätze haben, einen für den Sommer, den anderen für den Winter. Die Lagerung dieser Sätze ist für viele Haushalte ein Problem. Das Reifenkonzept von AD Finland / Motonet bietet eine Lösung für die Lagerung dieser Reifen und richtet damit ein Reifenhotel mit einer Kapazität von 20 000 Reifen ein (weitere Reifenhotels werden in Kürze eröffnet).

David Martin, Produktmanager für Reifen, kommentiert: „Mit unserem neuen Reifenkonzept können Werkstätten mehr Arbeitszeit in Rechnung stellen und es ist ein zusätzlicher Service für den Autofahrer in seiner Lieblingswerkstatt. Die ersten Reaktionen der Kunden sind sehr positiv. Wir sind bestrebt, das Reifenkonzept in ganz Finnland einzuführen.”

Quelle: AD Europe

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top