DENSO baut Lambdasonden-Programm aus

A/F-Technologie: DENSO baut sein Lambdasonden-Programm weiter aus

Mit 18 neuen Lambdasonden erweitert DENSO sein Aftermarket-Programm. Alle Sonden sind Breitbandsonden in 100% OE-Qualität. Ausgestattet mit der von DENSO entwickelten Luft-/Kraftstoff-Technologie (A/F-Technologie) aus der Erstausrüstung, sorgen sie für niedrigere Emissionswerte, geringeren Kraftstoffverbrauch und eine optimale Motorleistung. Weitere Vorteile sind das langlebige Sondendesign und die hohe Passgenauigkeit, die für einen mühelosen Einbau sorgt. Schwerpunkt der Sortimentserweiterung sind aktuelle, gängige japanische Marken und Modelle, aber auch interessante Renault Anwendungen.

Die 18 neuen Teilenummern decken 151 TecDoc Fahrzeugtypen und 45 OE-Referenzen der Marken Dacia, Honda, Land Rover, Lexus, Mazda, Nissan, Renault, Subaru und Toyota ab. Dies entspricht einem Bestand von rund 770.000 zugelassenen Fahrzeugen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den neuen Anwendungen gehören beispielsweise aktuelle Fahrzeuge wie Honda HR-V (2012 – heute), Nissan Micra IV, Qashqai II, Note, Duke (2010 – heute), Toyota Rav 4 IV (2012 – heute), Toyota Auris, Avensis, Corolla (2007 – heute), Toyota Yaris Hybrid (2012 – heute) sowie Renault Clio IV, Mégane IV und Scénic III.

Die Sortimentserweiterung besteht fast ausschließlich aus Breitbandsonden, die auf DENSOs fortschrittlicher A/F-Technologie (Air/Fuel, engl. für Luft/Kraftstoff) basieren. Die präzise und langlebige Sondentechnologie wurde von DENSO für führende Fahrzeughersteller für die Erstausrüstung entwickelt und wird ständig weiterentwickelt. Die A/F-Sensortechnologie ist gegenwärtig die beste Technologie, um die vier wichtigsten Lambdasonden-Designmerkmale – Detektionsgenauigkeit und -geschwindigkeit, schnelle Aufwärmzeit und lange Sensorlebensdauer – optimal miteinander zu kombinieren. Daher bieten A/F-Sensoren von DENSO einzigartige, patentierte technische Eigenschaften, die nur von DENSO erhältlich sind.

„Mit DENSO A/F-Sensoren haben Werkstätten und Autofahrer die Möglichkeit, mit hochpräzisen Lambdasonden aus der Erstausrüstung die Motorleistung zu optimieren und die ursprüngliche Kraftstoffeffizienz und Umweltverträglichkeit ihrer Fahrzeuge wiederherzustellen. Mit der aktuellen Sortimentserweiterung bieten wir Aftermarket-Kunden nicht nur Zugriff auf 100% OE-Qualität und aktuelle Erstausrüstertechnologien. Wir eröffnen ihnen auch weiteres Geschäftspotenzial durch zahlreiche exklusive Anwendungen, in diesem Fall insbesondere für japanische Modelle, die auch in Deutschland stark gefragt sind“, sagt Stefan Verhoef, Produktmanager Lambdasonden bei DENSO Europe.

Quelle: DENSO

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top