ZF: Teure Fehlinterpretation vermeiden

Sachs Reiningungssystem verhindert teure Fehldiagnosen

  • Verunreinigte elektrische Kontakte als Ursache von Problemen
  • ZF Aftermarket präsentiert praktisches Reinigungssystem der Marke Sachs
  • Breites Portfolio für die Werkstattpartner

Kleine Ursache, große Wirkung – verunreinigte elektrische Kontaktflächen können in Fahrzeugen erhebliche Probleme auslösen. Diese reichen von Startschwierigkeiten des Motors über den Ausfall von Schweinwerfern oder auch plötzlich auftretende Geräusche am Zweimassenschwungrad (ZMS). Um diesen Widrigkeiten vorzubeugen, hat ZF Aftermarket unter seiner Produktmarke Sachs ein praktisches Reinigungssystem entwickelt, mit dem Werkstätten betroffene Kontaktflächen einfach, schnell und fachgerecht reinigen können.

Elektrische Kontakte finden sich überall im Fahrzeug. Von den Batteriekontakten bis hin zur Masseverbindung mit der Karosserie. Durch Alterung oder Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit können diese Kontakte oxidieren bzw. korrodieren. Die Folgen sind nicht selten gravierend. Verunreinigte Kontakte können schnell zu einem Spannungsabfall durch höhere Übergangswiderstände führen.

„Das bedeutet“, erläutert Richard Adgey, Leiter Produktmanagement „dass die Leitfähigkeit stark abnimmt und elektrische Komponenten im Fahrzeug – wie etwa Scheinwerfer oder auch das ZMS – gestört werden oder sogar ganz ausfallen.“

Kostspielige Fehlinterpretation vermeiden

Was bei einem Scheinwerfer noch vergleichsweise harmlos ist, kann sich beim Zweimassenschwungrad schnell zu einer teuren Angelegenheit ausweiten. Treten hier nämlich Startprobleme, Vibrationen oder ungewöhnliche Geräusche beim Fahren auf, werden diese oft als Totaldefekt interpretiert und das ZMS wird aufwändig und sehr kostenintensiv ausgetauscht. Nicht selten ist die Fahrzeugkomponente an sich jedoch nicht das eigentliche Problem, sondern es sind vielmehr die verschmutzten elektrischen Kontakte. Um eine solch kostspielige Fehldiagnose auszuschließen, raten die ZF Aftermarket-Experten zu einer regelmäßigen Überprüfung aller Kontaktflächen in einem Fahrzeug. Und hierzu hat ZF Aftermarket mit dem Reinigungskoffer der Marke Sachs ein optimales Werkstatt-Tool entwickelt.

Kompakt, zuverlässig und praktisch

Der praktische Koffer enthält alle erforderlichen Werkzeuge und Hilfsmittel, damit die Überprüfung und Reinigung schnell, einfach und fachgerecht durchgeführt werden kann. So finden die Werkstattpartner hier Reinigungsringe unterschiedlicher Größe und verschiedenste hochwertige Reinigungsvliese für alle Kontaktoberflächen. Somit werden auch beschichtete Kontaktflächen schonend und zuverlässig gereinigt. Um auch schwer zugängliche Flächen reinigen zu können, enthält der Koffer zudem flexible Verlängerungen. Weiterer Vorteil: Werden einzelne Komponenten des Koffers zusätzlich benötigt, können diese jederzeit nach Bedarf nachbestellt werden.

Der SACHS Reinigungskoffer ist Teil eines umfassenden Portfolios an Werkstatt-Tools, das ZF Aftermarket seinen Partnern zur Verfügung stellt. Dies reicht von hochwertigen Spezialwerkzeugen bis hin zu wertvollen technischen Informationen und praxisnahen Trainings. Bestellt werden kann der Sachs Reinigungskoffer über die Großhandelspartner von ZF Aftermarket.

Quelle: ZF Aftermarket

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top