KYB: Ausbau des ital. Aftermarket-Teams

KYB Europe stärkt italienische Organisation

Der Fahrwerksspezialist KYB baut sein Aftermarket-Team in Europa aus. Ab sofort leitet Emanuele Ansani in der neu geschaffenen Position eines General Managers die Niederlassung des Unternehmens in Mailand.

Der 39-Jährige bringt langjährige Erfahrung im Automotive-Geschäft mit, insbesondere in Vertrieb, Marketing und Logistik. Er wirkte bereits in verschiedenen Positionen in der Branche und war zuletzt zehn Jahre lang für Exide Technologies tätig.

„Unsere Organisation in Europa wächst mit zunehmender Marktpräsenz. Wir freuen uns, mit Emanuele Ansani einen Kollegen gewonnen zu haben, der dazu beitragen kann, die strategische Ausrichtung unserer italienischen Niederlassung und unseren Support vor Ort kontinuierlich weiterzuentwickeln“, so Norbert Schmalfuß, Director Central Europe bei KYB.

Quelle: KYB Europe

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top