MANN+HUMMEL schließt Übernahme ab

MANN+HUMMEL mit WIX und FILTRON

MANN+HUMMEL gab heute den Abschluss der Übernahme des weltweiten Filtergeschäfts der Affinia Group bekannt. Affinia ist Hersteller der Filtermarken WIX und FILTRON.

„Die Erweiterung des Angebots von MANN+HUMMEL um die Marken WIX und FILTRON stärkt unsere globale Präsenz und verschafft uns Zugang zu neuen Märkten“, kommentiert Alfred Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung von MANN+HUMMEL. „Mit gemeinsam 150 Jahren Erfahrung, sich ergänzenden Kompetenzen und weltweit mehr als 20.000 Mitarbeitern werden wir unseren Wachstumskurs fortsetzen und unsere Kunden mit den besten Filtrationslösungen bedienen.“

Mit den beiden Unternehmen kommen Filtrationslösungen für On- und Off-Road sowie industrielle Anwendungen zusammen. Das Filtrationsgeschäft von Affinia, bekannt unter den Marken WIX und FILTRON, ist auf das Ersatzgeschäft mit Öl-, Kraftstoff-, Hydraulik- und Kühlmittelfiltern spezialisiert. MANN+HUMMEL ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, das Filtrationslösungen für die Erstausrüstung (OEM) und das Ersatzteilgeschäft in der Automobil- wie auch in der Maschinenbauindustrie anbietet.

Affinia wird als „MANN+HUMMEL Filtration Technology“ Teil der Unternehmensgruppe des Filtrationsexperten mit Sitz in Ludwigsburg. MANN+HUMMEL wird das Unternehmen als neuen Geschäftsbereich unverändert von North Carolina in den USA aus führen.

Keith Wilson, bisher Vorsitzender der Geschäftsführung von Affinia übernimmt die gleiche Funktion bei MANN+HUMMEL Filtration Technology. Er berichtet an Manfred Wolf. Wolf war seit 1998 Geschäftsführer von MANN+HUMMEL und übernimmt jetzt den Vorsitz des neu gebildeten Verwaltungsrates bei dem übernommenen Unternehmen.

Quelle: MANN+HUMMEL

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top