Der febi Werkstattkalender 2016

Der febi Werkstattkalender 2016: Das etwas andere Alpenglühen

03.11.2015 – Bereits zum 15. Mal gibt febi bilstein seinen beliebten Werkstattkalender heraus. Der namhafte Hersteller und Lieferant von Ersatzteilen für PKW und NKW verteilt den Kalender in einer Rekordauflage von 65.000 Exemplaren exklusiv an freie Werkstätten und Kunden in der ganzen Welt.
„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ Der klassische Goethe-Vers fand auch bei der Konzeption des neuen febi Werkstattkalenders Berücksichtigung. Denn nach Fotoshootings in den USA, auf Kuba oder in Südafrika war die Suche nach geeigneten Locations diesmal von einer heimatlichen Verbundenheit geprägt.

Die idealen Kulissen fand das Produktionsteam um Fotograf Christian Deutscher in den Alpen. Der Großteil der Motive entstand in Österreich, genauer in der Region um den Hintertuxer Gletscher. In luftiger Höhe wurden die Models unter anderem auf der rund 1.700 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Bichlalm im Zillertal in verführerischen Posen abgelichtet.

Die Innenaufnahmen entstanden in Unterwössen im bayerischen Alpenvorland. Zusätzlich sorgte das Freilichtmuseum Tiroler Bauernhöfe für sehnsüchtige Panoramen, die von den vier Models aus Deutschland, Polen und der Slowakei erotisch aufgeheizt wurden. Der Begriff des Alpenglühens erhält damit eine etwas andere Bedeutung.

Impressionen vom Shooting bietet das Making-of auf dem YouTube-Kanalvon febi bilstein:

Über die kostenlose Layar App können durch Scannen von fünf gekennzeichneten Kalendermotiven zudem weitere exklusive Hintergrundvideos abgerufen werden.

Die Produktmarke febi ist Teil der bilstein group, unter deren Dach auch die starken Marken SWAG und Blue Print verankert sind. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bilsteingroup.com

Quelle:Ferdinand Bilstein GmbH + Co. KG

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top