CARAT Serviceberater-Wettbewerb

Gemeinsam schlauer werden

Der CARAT Serviceberater-Wettbewerb

  • Schwerpunkte Technik und BWL
  • drei Runden Theorie und Praxis
  • mit erfahrenen Partnern

Bereits zum zehnten Mal findet in diesem Jahr der Serviceberater-Wettbewerb für die Werkstattpartner der CARAT Unternehmensgruppe statt. Dabei treten Werkstattprofis in den Disziplinen Technik und BWL gegeneinander an. Sie müssen sich vor dem Start in zwei Fragebogenrunden qualifizieren und können dann in der Endrunde im Berufsbildungszentrum Arnsberg live und unter professioneller Anleitung miteinander in den Wettstreit treten. Auch wenn der Gedanke des Wettbewerbs natürlich eine wichtige Komponente für diese groß angelegte Qualifikationsmaßnahme ist: der Reiz liegt vielmehr im gemeinsamen Lernen und Weiterkommen. Der mittlerweile zur Tradition gewordene Wettbewerb wird jedes Jahr noch beliebter, was auch daran zu erkennen ist, dass sich Werkstätten wiederholt und sogar mit dem gesamten Team anmelden.

Bei der CARAT Gruppe ist es den Verantwortlichen sehr wichtig, dass zwei wichtige Säulen der Arbeit im Kfz-Betrieb abgedeckt sind: Technik und Betriebswirtschaft. Denn was hilft die technisch perfekt durchgeführte Reparatur, wenn das Unternehmen nicht gut geführt wird. Die Teilnehmer können in beiden Bereichen antreten, wenn sie möchten. Meist entscheiden sich allerdings für eine Richtung. Sie konzentrieren sich im Wettbewerb entweder auf die technische oder die betriebswirtschaftliche Seite des Serviceberater-Lebens.

Gemeinsam mit den Schulungspartnern BBZ Arnsberg und Zülchconsulting hat man dieses Jahr die Themen Fahrerassistenzsysteme und Prozessoptimierung im Kfz-Betrieb in den Mittelpunkt des Wettbewerbs gestellt. Sie bewegen derzeit so ziemlich jeden, der im freien Servicegeschäft aktiv ist. Jedes Jahr gibt es neue Schwerpunkte, sodass eine Teilnahme sich immer wieder lohnt.

Teilnehmen können Mitarbeiter und Inhaber aus den Systemwerkstätten von ad-AUTO DIENST und AUTO MOBIL Meisterwerkstatt. Nachdem die Teilnehmer einen Schwerpunkt gewählt haben, werden ihnen Schulungsunterlagen zur Verfügung gestellt, um sich das Fachwissen im Rahmen des Selbststudiums anzueignen. Das Erlernte wird in zwei Fragebogenrunden abgefragt.

Seit dem 23. März bis zum 15. Mai läuft die erste Fragebogenrunde, die die Teilnehmer in Ruhe von ihrer Heimat aus absolvieren. Haben sie die schriftlichen Tests bestanden, geht es in die zweite Runde vom 1. Juni bis zum 31. Juli. Die besten 30 Teilnehmer, jeweils 15 aus jedem Schwerpunkt, können sich für das Finale vom 17. bis zum 19. September im BBZ Arnsberg qualifizieren. Vor Ort werden die Themen noch einmal theoretisch und auch praktisch wiederholt, bevor die Abschlussprüfung über die Gewinner entscheidet.

Über die CARAT-Gruppe

CARAT verfügt über ein flächendeckendes Händlernetz und ist mit einem Gruppenaußenumsatz von über 1,5 Mrd. € und über 150 angeschlossenen Gesellschafterfirmen eine der großen freien Kfz-Teilekooperationen im deutschen Markt; durch Anbindung an die ADI ist CARAT Teil der bedeutendsten Teile-Kooperation in Europa. CARAT setzt sich aus den Systemzentralen SGH – Sortimentsgroßhandel, der Zentrale für Werkstattsysteme mit den Marken ad-AUTO DIENST / ad-truckdrive / AUTOMOBILMeisterwerkstatt / TRUCKSERVICE DIE PROFIWERKSTATT CARAT, dem Fachmarktsystem AUTOplus, dem Fachgeschäftssystem CARAT Autoteilewelt, dem Lkw-Teilehandel truckdrive und dem Lackspezialisten Karosserie & Lack mit dem Werkstattsystem CARCOLOR zusammen. Weitere Informationen unter: www.carat-gruppe.de.

Quelle: www.carat-gruppe.de

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top