Neuer A.T.U Geschäftsführer Technik

Andreas Schmidt neuer Geschäftsführer Technik bei A.T.U

Stärkung der technischen Kompetenz des Unternehmens

A.T.U beherrscht durch den Reparaturservice für Autos aller Marken bereits heute einen hohen Grad an Komplexität. Jetzt stärkt das Unternehmen die technische Kompetenz noch weiter. Zum 1. Dezember übernahm Andreas Schmidt (51) die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Technik bei A.T.U. Der Diplom-Ingenieur verantwortet damit das gesamte Technik-Ressort des Marktführers im deutschen Kfz-Service und ist unter anderem für technische Entwicklung, Weiterbildung und Qualitäts- management zuständig.

In seiner neuen Position soll Andreas Schmidt insbesondere die technische Kompetenz bei A.T.U weiter vorantreiben und das künftige Produkt- und Dienstleistungsspektrum entwickeln. Andreas Schmidt verfügt über langjährige Branchenerfahrung. Der 51-Jährige war zuletzt zehn Jahre Direktor Service bei Mazda Deutschland. Dort verantwortete er sämtliche Service-Aktivitäten in Richtung Kunden und Handel bei der Marke Mazda. Zuvor war er in führenden Managementpositionen bei den Automobilzulieferern Valeo und Philips tätig.

„Mit Andreas Schmidt haben wir einen ausgewiesenen Automobil-Experten für A.T.U gewinnen können. Er soll den Technik-Bereich unseres Unternehmens stärken. Gemeinsam mit Andreas Schmidt werden wir die Leistung unserer Werkstätten weiter steigern und neue Wachstumschancen erschließen“, erklärt Norbert Scheuch, Vorsitzender der A.T.U-Geschäftsführung.

Quell: www.atu.de

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top