Das Who is Who der deutschen IAM Teiledistribution

Der Konzentrationsprozess und die Internationalisierung im Teilehandel schreiten immer schneller voran.

Da fällt es nicht leicht immer alles im Auge zu behalten. Auf dem diesjährigen GVA Kongress hat dies Helmut Wolk von wolk after sales experts mit seinem Vortrag eindrucksvoll dargestellt. Doch um strategisch wichtige Entscheidungen zu treffen braucht es Wissen und vor allem den Überblick über einen Markt.

Für Branchenfremde erschließt sich die deutsche IAM Distribution nur schwer. Sie sind angewiesen auf das Branchen Know how von Insidern mit langjähriger Erfahrung. Aber auch Insider haben manchmal Mühe mit den Entwicklungen Schritt zu halten. Um dieses vielschichtige und komplexe Marktumfeld für alle transparenter zu machen, hat wolk after sales expert das „Who is Who“ der deutschen IAM Teiledistribution in die Form eines Posters gepackt.

In übersichtlicher grafischer Form vermittelt das Poster die:

  • größten Kooperationen
  • bedeutendsten Distributoren mit wichtigen Strukturdaten wie Kooperationszugehörigkeit, Umsätze, Anzahl Standorte, Anzahl Mitarbeiter etc.
  • Werkstattkonzepte der Kooperationen, Distributoren, Industrie.

In Gesprächen mit Marktbeteiligten kristallisierte sich immer häufiger Bedarf an einer klaren und überschaubaren Übersicht heraus, insbesondere:

  • als Schnellinfo für ausländische Geschäftspartner über die deutsche Teile Distribution/Werkstattsystemlandschaft
  • als Background Information für Strategie-, Ziel- und Budget-Gespräche im internationalem Konzern-Management
  • für die Mitarbeiter Qualifikation als generelle Information
  • für die Sensibilisierung von Verkaufs- und Marketing Mitarbeiter in Industrie und Handel im zunehmenden Wettbewerb.

Vorgestellt werden insgesamt 28 Teile-Distributoren, die insgesamt mit einem Umsatz von ca. 5,5 Mrd. €. zu Großhandelsabgabepreisen der wichtigste Wirtschaftsfaktor im deutschen Independent Aftermarket sind.
Das „Who is Who Poster“ versteht sich als Abrundung zu den umfangreichen Marktinformationen von wolk after sales experts in Form von Studien wie z.B. dem „Car Aftermarket Europe Report“.
Das Poster wird im Format AO als Vierfarbdruck ausgeliefert.

Der Preis beträgt je nach Druckausführung (mit/ohne Blisterung oder Firmenlogo 35 € bis 95 €) inkl. Versandkosten zzgl. MwSt.
Weitere Informationen und Bestellung unter: http://www.wolk-aftersales.com/das-who-is-who-der-deutschen-iam-teiledistribution.html

Quelle: www.wolk-aftersales.com

Veröffentlicht auf Aftermarket-Update – Teilehandel, KFZ Werkstatt und mehr.

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top