fbpx

LuK RepSet für Renault

Veröffentlicht am 31.10.2013
Mit dem LuK RepSet® 2CT für Fahrzeuge der Marke Renault (6-Gang-Getriebe DC4) hat Schaeffler Automotive Aftermarket jetzt eine weitere Reparaturlösung zur Instandsetzung trockener Doppelkupplungs­systeme entwickelt. Auf der kürzlich in Paris zu Ende gegangenen Equip Auto präsentierten die Aftermarket-Spezialisten erstmals die neue Reparaturlösung, die es freien Werkstätten erlaubt, trockene Doppelkupplungs­systeme von Fahrzeugen der Marke Renault instand zu setzen – hier der Modelle Mégane III und Scénic III, jeweils mit Motoren des Typs K9K. Ebenfalls zu sehen gewesen ist das passende LuK Spezialwerkzeug für die fachgerechte (De-) Montage der Doppelkupplung.

 Neue Reparaturlösung für trockene Doppelkupplungssysteme

Mit der jetzt vorgestellten LuK RepSet® 2CT Reparaturlösung für Fahrzeuge der Marke Renault (6-Gang-Getriebe DC4) erweitert Schaeffler Automotive Aftermarket konsequent sein Programm zur Reparatur trockener Doppelkupplungssysteme. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Aftermarket-Spezialisten eine entsprechende Repara­turlösung vorgestellt, die für trockene Doppelkupplungs­systeme in Fahrzeugen der Marken Audi, Seat, Skoda und Volkswagen, mit 7-Gang-Getriebe, ausgelegt ist.

Die LuK RepSet® 2CT Reparaturlösungen sind praxisorientierte Komplettlösungen. Neben der Doppelkupplung enthalten sie alle, exakt aufeinander abgestimmte Bauteile, die für den Austausch des jeweiligen Doppelkupplungssystems notwendig sind. Neben Führungshülsen, Sicherungsringen und Befestigungsschrauben zählen hierzu ebenso Hebelaktoren, bzw. Einrückhebel und Einrücklager – denn auch am Einrücksystem ist mit Verschleiß zu rechnen.

Erstmals zu sehen auf der Equip Auto war zudem das modulare LuK Spezialwerkzeugsystem von Schaeffler Automotive Aftermarket, bei dem alle Moduleinheiten miteinander kombiniert werden können – ideal für die fachgerechte Reparatur heutiger und künftiger LuK Doppelkupplungssysteme. Dabei steht Werkstätten ein Basis-Werkzeugsatz zur Verfügung, die Grundlage des modularen Werkzeugsystems. Dieser Basis-Werkzeugsatz beinhaltet jenen Teil der Werkzeuge, die bei allen Reparaturen von Doppelkupplungen benötigt werden. In Verbindung mit dem jeweiligen fahrzeugspezifischen Werkzeugsatz ergänzen sich die Module dann zum Komplettsatz. Und: Auch an die Käufer des bisherigen Spezialwerkzeuges (Art. Nr. 400 0240 10) haben die Aftermarket-Spezialisten gedacht – hier kann ebenso ein entsprechender Ergänzungssatz erworben werden, der zum selben Status des modularen Werkzeugaufbaus führt.


Komplettiert mit einem umfangreichen Trainingsangebot, technischen Broschüren, detaillierten Reparatur­anleitungen und Schulungsvideos zur Demontage und Montage der Doppelkupplung versetzt Schaeffler Automotive Aftermarket freie Werkstätten weltweit in die Lage, Doppelkupplungssysteme instand zu setzen. Damit wird ein schnelles, effizientes Arbeiten ermöglicht, Fehlerquellen können minimiert, Kostenvorteile geschaffen werden.

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top