autoteilemarkt

Automotive Aftermarket: Autoteilemarkt

Autoteile im Automotive Aftermarket ist eine “kurzform” von Ersatzteile von Fahrzeugen. Die sogenannten Autoteile bzw. Ersatzteile werden genutzt um Fahrzeuge für Wartungs- und Reparaturarbeiten wieder instand zusetzen. Der Austausch oder die Reparatur findet meistens in Werkstätten statt. Der deutsche Werkstatt-Markt ist aufgeteilt in den gebundenen Markt und den freien Markt. Der Überbegriff zur Versorung von Ersatzteilen wird Autoteilemarkt genannt.

Im gebundenen Markt werden die Vertragswerkstätten bezeichnet, die die Originalersatzteile der Fahrzeughersteller nutzen. Im freien Markt dem sogenannten independent Aftermarket werden die Wartungs- und Reparaturarbeiten von unabhängigen Werkstätten ausgeführt. Die freien und unabhängigen Werkstätten haben die Auswahl von verschiedenen Bezugsquellen im Autoteilemarkt. In einer Region sind viele Teilhändler im Wettbewerb um die Werkstätten. Auch Webshops und Portale zählen zum Autoteilemarkt. Die Werkstatt hat die Wahl bei welchem Anbieter Sie bestellt. Die Wichtigste Eigenschaft im Autoteilemarkt ist die Lieferfähigkeit. Dier Werkstatt möchte schnellstemöglich die Reparatur durchgeführt bekommen um Platz für einen neuen Kunden zu haben und vor Allem um seinen aktuellen Kunden eine Lange Wartezeit zu ersapren. Im Autoteilemarkt gibt es jedoch auch gravierende Preisunterschiede für ein Produkt. Trotz großen Differenz ist die Werkstatt überwiegend seinen treuen Stammhändler treu und bestellt überwiegend nur bei einem.

Aftermarket Update hat sich das Ziel gesetzt die fülle an Informationen zum Autoteilemarkt übersichtlich und aktuell darzustellen.