Design Award für YOKOHAMA-Reifen Industrie, Reifen

yokohama-geolandar-xmt

GEOLANDAR X-MT gewinnt Red Dot Design Award

Rund und schwarz sind sie (fast) alle – doch auch Reifen können echte Designerstücke sein. Das beweist der 2019 in Europa neu eingeführte Offroad- Reifen YOKOHAMA GEOLANDAR X-MT. Er errang jetzt einen der renommierten Red Dot Awards, die international für gute Gestaltung stehen. Ausschlaggebend war das Laufflächendesign des X-MT, das sich am sogenannten „Rock Concept“ orientiert. Die weit auseinanderstehenden Blöcke sehen wie unzählige kleine Felsen aus. Das passt optisch perfekt zum angedachten Terrain des Offroad- Pneus und ist äußerst effektiv. Es handelt sich also nicht nur um einen optischen Gag, sondern spiegelt den Leitgedanken „form follows function“ wider. „Mit seinem prägnanten Profildesign bietet der Reifen auch unter extremen Bedingungen Stabilität und sicheren Halt“, befand die Award-Jury.

Aktuell ist der Mud-Terrain-Reifen für Geländewagen und Pick-ups auf dem deutschen Markt in sechs Größen verfügbar. Von 35×12.50R20 LT 121Q bis hin zu 7.00R16C 108/106N reicht das auf www.yokohama.de gelistete Spektrum. Der YOKOHAMA GEOLANDAR X-MT bietet eine herausragende Performance in nahezu jedem Gelände und spielt seine Stärken besonders auf felsigen Trails aus. Asphalt-Strecken jeglicher Qualitätsgüte sind ihm ebenfalls nicht fremd: Durch seinen großen seitlichen Block fährt er sich selbst auf den schlechtesten Straßen angenehm. Für einen Reifen dieser Kategorie ist er zudem sehr leise.

Mit seinem durchdachten Eigenschaftsmix ist der neue X-MT ein echtes Flaggschiffprodukt innerhalb der renommierten GEOLANDAR-Reihe von YOKOHAMA. Da die Bedürfnisse von Offroad-Fahrern äußerst unterschiedlich sind, möchte der japanische Reifenhersteller sein Produktportfolio diesbezüglich weiter diversifizieren.

Quelle: YOKOHAMA