Bridgestone: Moderne Reifen für BMW Industrie, Reifen

bridgestone-bmw-bmw x5

Bridgestone geht neue Wege im Bereich Erstausrüstung

Bridgestone ist auch der führende Reifenlieferant von BMW. Durch modernste Reifentechnik verschiebt Bridgestone die Grenzen von gewöhnlichem Angebot und regulärer Nachfrage. Beispielhaft dafür sind der neue BMW X5 sowie die BMW 8er und 3er Serien, die alle mit Bridgestone Reifen in der Erstausrüstung erhältlich sind.

Maßgeschneiderte Lösungen

Seit der ersten Zusammenarbeit 1995 ist die Anzahl der BMW Freigaben aus dem Hause Bridgestone kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile stattet Bridgestone BMW weltweit mit Reifen aus, die jede Dimension des gesamten BMW Sortiments im Bereich Erstausrüstung abdecken. Dabei wurden die Bridgestone Erstausrüstungsreifen für jeden Fahrzeugtyp speziell entwickelt – ein Vorgang, der in der Regel mehr als zwei Jahre dauert. Der Rollwiderstand und Kraftstoffverbrauch wurde dabei auf ein bisher unerreichtes Maß gesenkt, während die Reifenlebensdauer gesteigert werden konnte. Gleichzeitig hat Bridgestone Sicherheit, Bremsverhalten sowie Handling und Komfort weiter verbessert. In diesem Zusammenhang sei zudem die Run Flat-Technologie erwähnt, die es Autofahrern ermöglicht, auch mit einer Reifenpanne weiterzufahren, sowie die Ologic-Technologie, die speziell für die besonderen Anforderungen von Elektrofahrzeugen wie den BMW i3, i3s und i8 entwickelt wurde.
Eine neue Generation des Luxus

Bei der Entwicklung der Reifen für die Erstausrüstung des BMW X5 stand fest, dass sie eine ruhige und komfortable Fahrt ermöglichen müssen. Deshalb hat Bridgestone seine Produkte dahingehend verfeinert, dass sie nahtlos mit den elektronisch gesteuerten Stoßdämpfern, der Fünflenker-Hinterachse sowie der einstellbaren Luftfederung des Allrad-SUVs zusammenarbeiten. Nach umfangreichen Feinabstimmungen und Tests wurden acht Bridgestone Reifen in den Größen von 18 bis 21 Zoll als Erstausrüstung für den X5 von BMW in Europa zugelassen. Als Sommerreifen wurde der Bridgestone Alenza 001 mit seiner hervorragenden Leistung, überlegenen Kontrolle und außergewöhnlichen Reaktion, sowohl bei nassen als auch trockenen Bedingungen, ausgewählt. Der Blizzak LM001, der bemerkenswerte Traktion und Leistung bei Schnee und Graupel bietet, wurde als Winterreifen zugelassen. Ausgewählte Modelle verfügen zudem über die Run Flat-Technologie von Bridgestone.

Auf Komfort und sportliche Performance ausgelegt

Für die neue BMW 8er Serie hat Bridgestone Reifen designt, die den Komfort und die sportliche Leistung des Fahrzeugs unterstreichen. Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Bridgestone konzipierte den Reifen von Grund auf neu, um alle bisherigen Erwartungen übertreffen zu können. Mit einem innovativen Mischverfahren wurden die Materialien so kombiniert, dass die Lauffläche sowohl bei nassen als auch trockenen Bedingungen einen hervorragenden Grip und eine Profilblocksteifigkeit bietet, welche die Kurvenfahrt und Reaktion unterstützt. Die Bridgestone Turanza T005 und Potenza S007 Modelle wurden als Erstausrüstung für die 8er Serie zugelassen – auch hier verfügen einige ausgewählte Modelle über die Run Flat-Technologie.

Innovative Reifen durch virtuelle Planung

Bridgestone setzte für die Reifen der neuesten BMW 3er Serie eine virtuelle 3D Design-Software zur Analyse und Feinabstimmung der Reifenform und Druckverteilung ein. Durch diese Methode konnte auch die Nass- und Trockenhaftung perfektioniert werden. Ein weiterer Faktor ist die neue Gummimischung, welche die Temperaturkontrolle und die Materialverteilung verbessert und die Performance dabei weiter steigert. Darüber hinaus reduzierte Bridgestone den Rollwiderstand so stark, dass er als Bester seiner Klasse eingestuft wurde.

Der Turanza T005 wurde als Sommerreifen ausgewählt, der Blizzak LM001 als Winter- und der LS100A als Ganzjahresreifen. Die Run Flat-Technologie wurde bei 11 der 17 verschiedenen Reifen integriert.

Für die Zukunft gerüstet

Mark Tejedor, Vice President Original Equipment Bridgestone EMEA, schätzt die enge Zusammenarbeit beider Unternehmen:

„Das, was wir gemeinsam mit BMW erreichen, zielt auf aktuelle Herausforderungen ab und hilft uns, unsere Technologien insbesondere in Bezug auf Sicherheit und Performance weiter zu optimieren. Wir freuen uns, die intensive Partnerschaft mit BMW fortzusetzen, die mit einer Vielzahl von BMW Fahrzeugen, die 2019 auf den Markt kommen, einhergeht.“

Quelle: Bridgestone