Rameder expandiert in Finnland Deals, Teilehandel

rameder-complete your car

Expansion auf dem finnischen Markt

Mit dem dritten Zukauf innerhalb der letzten sechs Monate und nun über 320.000 versendeten Anhängerkupplungen ist Rameder im Bereich Nachrüstung von Anhängerkupplungen und Elektrosätzen mit großem Abstand europäischer Marktführer. Der jährliche Umsatz wächst dadurch auf über 80 Millionen Euro, die mit insgesamt über 250 Mitarbeitern erwirtschaftet werden. Mit dem Erwerb einer Mehrheit an der finnischen Koukkupaja Oy (flächendeckendes Anhängerkupplungs-Montagenetzwerk in ganz Finnland) sowie Felox Finland Oy (Großhandel von Anhängerkupplungen) wird diese Position nach dem kürzlich erfolgten Erwerb des schwedischen Marktführers Dragkrokslagret in Nordeuropa weiter ausgebaut.

„Seit 2016 sind wir mit rameder.fi auf dem finnischen Markt aktiv, haben hier bereits ein erstes Standbein aufgebaut und sehen weiterhin großes Wachstumspotential. Mit Koukkupaja erwerben wir nun eine Mehrheit am finnischen Marktführer für Anhängerkupplungs-Montagezentren. Wir freuen uns sehr, dass die Gründer, welche den finnischen Markt seit Jahrzehnten kennen, weiterhin aktiv an Bord bleiben“, so das Management von Rameder, repräsentiert durch Stefan Bertelshofer und Dirk Schöler.

Der Erwerb der finnischen Koukkupaja & Felox ist nach der Übernahme des schwedischen Marktführers Dragkrokslagret im März 2019 bereits der zweite Zukauf in diesem Jahr unter dem Partner FSN Capital. Im Oktober 2018 hatten sich bereits der tschechische Marktführer ELSA GROUP s.r.o. und im Dezember 2016 der französische Marktführer France Attelage der Rameder Gruppe angeschlossen.

„Gemeinsam mit FSN Capital werden wir weiterhin konsequent an unserer internationalen Expansions-Strategie arbeiten und planen künftig auch weitere Zukäufe in interessanten Märkten“, so das Rameder Management.

Quelle: Rameder