MS Motorservice: Neue AGR-Kühlermodule Industrie, Kühlsystem, Motor

ms motorservice-agr-kühlermodule-pierburg-rheinmetall automotive

Motorservice bringt drei neue Pierburg AGR-Kühlermodule auf den Markt

Die MS Motorservice International GmbH hat ihr Produktportfolio um drei neue AGR-Kühlermodule erweitert. Diese decken eine große Modellpalette der Volkswagen AG an Pkw mit Dieselmotoren ab. So eröffnen die neuen AGR-Kühlermodule in Erstausrüster-Qualität ein Marktpotential von über 8 Millionen Fahrzeugen.

Grundvoraussetzung für eine langfristige Reparaturlösung ist, dass die Komponenten der Abgasrückführung (AGR) sowohl exakt aufeinander als auch auf den jeweiligen Motor abgestimmt sind. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, verschlissene oder defekte Komponente durch ein gleichwertiges Ersatzteil auszutauschen. Zwar handelt es sich bei den Bauteilen der Abgasrückführung um keine klassischen Verschleißteile, trotzdem kann es im
Verlauf eines Motorlebens zu einem Ausfall kommen. Aber auch bei den typischen Symptomen einer Störung im AGR-System wie Schwarzrauch, Leistungsverlust, schlechtem Leerlauf oder mangelnder Beschleunigung suchen viele Menschen die nächste Werkstatt auf. Schließlich führt jede Störung zu Leistungsverlust, wodurch eine Reparatur
unumgänglich wird.

Die neuen AGR-Kühlermodule von Motorservice mit den Artikelnummern 7.09720.00.0 bis 7.09720.02.0 bieten hierfür eine fachgerechte Lösung. Entsprechen sie doch exakt dem aktuellen Trend kompakter Module mit integriertem AGR-Ventil und Bypassklappe. Zudem überzeugen sie durch eine zuverlässige Funktionalität und hochwertige Edelstahlgehäuse: Schließlich sind sie extremen Bedingungen mit aggressivem Abgaskondensat, Temperaturen von bis zu 700 Grad und bis zu 3 bar Druck ausgesetzt. Und auch in puncto Anwendbarkeit spricht vieles für die Multitalente: So können sie für über 8 Millionen Pkw mit Dieselmotoren bei Fahrzeugmodellen von Audi, Seat, Škoda und VW eingesetzt werden.

Als Vertriebsorganisation für die Aftermarket-Aktivitäten von Rheinmetall Automotive bezieht Motorservice einen großen Teil seines Angebotes direkt aus dem eigenen Konzern, zu dem u. a. die Tochterunternehmen Kolbenschmidt und Pierburg gehören. Damit verfügt der weltweit agierende Ersatzteilspezialist über das Know-how eines großen internationalen Automobilzulieferers. Seine Kunden profitieren von Produkten in OE-Qualität.

Zur Abgasrückführung

Bei der gekühlten Abgasrückführung wird durch Zumischen von Abgas der Sauerstoffanteil im Kraftstoff-Luft-Gemisch verringert und so die Verbrennungstemperatur in den Zylindern abgesenkt. Da schädliche Stickoxide (NOx) überwiegend bei hohen Temperaturen und Drücken entstehen, können so die NOx-Konzentrationen um bis zu 50 Prozent reduziert werden – bevor sie an die Umwelt abgegeben werden. Bei Dieselmotoren wird durch die Abgasrückführung außerdem die Bildung von Rußpartikeln um ca. 10 Prozent gesenkt.

Quelle: MS Motorservice