Tenneco gründet DRiV Deals, Industrie

tenneco-DRiV

Trennung von DRiV Incorporated und Tenneco zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr

Es wird erwartet, dass das neue Unternehmen für den Ersatzteilmarkt und den Bereich Fahrwerk ein weltweit führender Anbieter wird

Tenneco gibt bekannt, dass der Name des künftigen börsennotierten Unternehmens für den Ersatzteilmarkt und den Bereich Fahrwerk DRiV Incorporated lauten wird. Es wird in der zweiten Jahreshälfte nach der Aufteilung von Tenneco Inc. (NYSE: TEN) in zwei unabhängige Unternehmen seine Geschäftstätigkeit aufnehmen. Nach der Trennung wird DRiV™ eines der größten globalen Unternehmen für den Ersatzteilmarkt mit mehreren Produktlinien und Marken – und zudem einer der größten globalen Anbieter von Fahrwerken und Bremsen für den Ersatzteilmarkt für PKWs und Nutzfahrzeugen. DRiV wird seinen Hauptsitz im Großraum Chicago haben.

„Dies ist ein Meilenstein, da wir nun den Namen und die Identität des künftigen Unternehmens bekannt geben können“, sagte Brian Kesseler, Co-CEO, Tenneco, und künftiger Chairman und CEO von DRiV. „DRiV wird ein einzigartiges neues Unternehmen sein, ein Startup mit einem Umsatzvolumen von mehr als 6 Mrd. USD, das auf den Stärken von Tenneco, Federal-Mogul und Öhlins basiert – mit einem besonderen Fokus auf Innovation, Leistung, Markenentwicklung und Kundenservice. Durch unsere globale Präsenz, unsere stabilen, anerkannten und dauerhaften Marken auf dem Ersatzteilmarkt und unsere langjährigen Partnerschaften mit den weltweit führenden Erstausrüstern haben wir erhebliche Wettbewerbsvorteile. Wir sind strategisch so positioniert, um von langfristigen Trends wie der Zunahme der weltweit eingesetzten Fahrzeuge, dem Wachstum bei intelligenten Federungen, neuen Mobilitätsmodellen und der Entwicklung des autonomen Fahrens zu profitieren.“

Der Name DRiV steht symbolisch für das, was das neue Unternehmen kennzeichnet – ein globaler Anbieter für den Ersatzteilmarkt und das Erstausrüstergeschäft, der Entwicklungen voranbringt, damit die Menschen von jedem Fahrzeug, jeder Fahrt, jedem Rennen und jeder Reise profitieren. Das schwarz-rot-silberne Logo soll an die lange Geschichte erstklassiger Leistungen erinnern. Das Gesamtdesign ist durch seine runde Form gekennzeichnet, die an einen Tachometer erinnert und auf Geschwindigkeit, Stärke und das Ausloten neuer Grenzen hindeuten soll. Die besonders gestalteten Buchstaben des Unternehmensnamens bringen Klarheit, Dynamik und Weiterentwicklung zum Ausdruck. Der Name DRiV ist im Logo durch ein besonderes „i“ gekennzeichnet, das mehrere Bedeutungen hat. Es kann als der Buchstabe „i“ gelesen werden, der z. B. für Integrität und Innovation steht. Es kann aber auch als die Zahl „1“ gelesen werden, die für „wir sind ein Team“ stehen würde.

„Der Name DRiV und das Logo sind markant und unterscheiden sich sowohl im Erstausrüstergeschäft als auch auf dem Ersatzteilmarkt deutlich von unseren Wettbewerbern“, sagte Scott Usitalo, Chief Marketing Officer des Unternehmens. „Es verkörpert die Vorstellung, dass hinter allem, was in Bewegung ist, eine treibende Kraft steckt. Unsere Mission ist es, eine treibende Kraft zu sein, die Menschen bewegt – und ihnen ein besseres Fahrerlebnis durch differenzierte Marken, Produkte und Technologien zu bieten. DRiV ist ein aktiver Name, der Energie und Bewegung veranschaulicht und signalisiert, was wir unseren Kunden bieten wollen – erstklassige Weiterentwicklungen beim Fahrerlebnis.“

Ersatzteilmarkt – Motorparts

Der Geschäftsbereich Ersatzteilmarkt von DRiV, der unter dem Namen „Motorparts“ bekannt sein wird, entwickelt, fertigt und vertreibt ein breites Produktspektrum auf dem globalen Fahrzeug-Ersatzteilmarkt. Durch die Übernahme von Federal-Mogul im Jahr 2018 hat das Unternehmen ein branchenführendes Markenportfolio aufgebaut, das es zu einem der größten globalen Anbieter von Ersatzteilen für den globalen Ersatzteilmarkt macht. Zu den stabilen, anerkannten und dauerhaften Marken des Unternehmens gehören Monroe®, Champion®, Öhlins®, MOOG®, Walker®, Fel-Pro®, Wagner®, Ferodo® Rancho®, Thrush®, National®, Sealed Power®, Axios® und andere.

Erstausrüstergeschäft – Ride Performance

Der Geschäftsbereich für das Erstausrüstergeschäft, der als „Ride Performance“ bezeichnet wird, ist eines der weltweit größten Unternehmen für den Bereich Fahrwerk, das Stoßdämpfer, Federbeine, hochwertige Materialien für das Geräuschverhalten und Bremsbeläge für die führenden Erstausrüster entwickelt, fertigt und vertreibt.

Nach Abschluss der Übernahme von Federal-Mogul im Oktober 2018 wird erwartet, dass die Aufteilung von Tenneco in zwei unabhängige, börsennotierte Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte 2019 abgeschlossen sein wird. Nach der Trennung konzentriert sich das verbleibende Unternehmen Tenneco auf den Bereich Antriebstechnik und behält den Namen Tenneco.

Quelle: Tenneco