Neuer CEO bei Delphi Technologies Industrie, Personalien

dauch-ceo-delphi technologies

Delphi Technologies ernennt Richard F. Dauch zum Chief Executive Officer

Branchenveteran übernimmt Führung des globalen Lieferanten von Antriebssystemen

Delphi Technologies PLC (NYSE: DLPH), ein weltweit tätiger Technologieführer im Bereich der Fahrzeugantriebssysteme, hat Richard F. (Rick) Dauch, 57, mit Wirkung zum 7. Januar 2019 zum neuen Chief Executive Officer ernannt. Dauch stößt ferner zum Vorstand des Unternehmens hinzu. Er folgt auf Hari N. Nair, der seit dem 5. Oktober 2018 als Interim-CEO tätig war.

„Wir freuen uns, die Ernennung von Rick Dauch zum CEO bekannt geben zu können. Er ist eine starke Führungspersönlichkeit und bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Branche mit – zehn davon als CEO in Privatgesellschaften und börsennotierten Unternehmen“, so Timothy M. Manganello, nicht exekutiver Präsident des Vorstands. „Seine große Expertise in der Branche, seine Führungsqualitäten und seine Erfolgsbilanz bei der Verbesserung von Betriebsabläufen und der Generierung profitablen Wachstums machen ihn zu einer herausragenden Wahl für die Leitung von Delphi Technologies in einer Zeit des dynamischen Wandels in der Branche. Der Vorstand bedankt sich außerdem bei unserem Vorstandskollegen Hari Nair für seine Führungsrolle als Interim-CEO während unserer Suche nach einem hauptamtlichen CEO.“

Dauch ist ein erfolgreicher Manager in der Automobil- und Nutzfahrzeugbranche mit umfangreicher Erfahrung in betrieblichen und kaufmännischen Belangen sowie im Bereich P&L. Seit Februar 2011 war er Präsident und Chief Executive Officer der Accuride Corporation, ein führender Lieferant von Radanschluss-Systemen für die weltweite Nutzfahrzeugbranche. Zuvor wirkte er als Präsident und Chief Executive Officer bei Acument Global Technologies, einem herausragenden Anbieter von Befestigungslösungen für die Luftfahrt, die Automobil- und Schwerlast-
Lkw-Branche sowie für die Industrie und die nicht automobilbezogenen Transportmärkte. Seiner Tätigkeit bei Acument ging eine 13-jährige Karriere beim weltweit agierenden Automobilzulieferer American Axle and Manufacturing voraus. Für den Anbieter von Antriebssystemen, Antriebskomponenten und Fahrwerkssystemen war er zuletzt als Executive Vice President of Worldwide Manufacturing tätig.

„Es ist eine aufregende Zeit, um Teil des Teams von Delphi Technologies zu werden und die Führung zu übernehmen, während wir unsere Kunden weltweit weiterhin mit einem branchenführenden Portfolio für Verbrennungsmotoren, Hybridantriebe und vollelektrische Systeme beliefern. Ich freue mich darauf, mit unserem globalen Team noch mehr langfristige Werte für unsere Kunden und Teilhaber zu schaffen, indem wir den vollständigen Übergang zu einer Stand-alone-Company abschließen und unsere technologische Führungsposition ausbauen“, so Rick Dauch. „Mit Unterstützung unseres erfahrenen Vorstands und in Zusammenarbeit mit unserem Führungsteam werden wir die Ausführung unserer kohärenten Strategien für langfristig profitables Wachstum vorantreiben.“

Dauch begann seine Karriere bei United Technologies. Zuvor diente er sieben Jahre als Officer in der U.S. Army, nachdem er an der United States Military Academy in West Point den Bachelor erworben hatte und dort vier Jahre lang aktiver Teil des Football-Teams war. Er besitzt Master-Titel in Management und Ingenieurswesen des Massachusetts Institute of Technology, an dem er am Leaders for Manufacturing Programm teilnahm.

Quelle: Delphi Technologies