Der neue TecDoc Catalogue Diagnose, Dienstleistung, Werkstatt Software, Werkzeug / Werkstattausrüstung

der-neue-tecdoc-catalgoue-von-tecalliance

Neue Dimension der Ersatzteilidentifikation: der TecDoc Catalogue 3.0 ab Januar 2019 im Handel

Die täglichen Anforderungen in freien Werkstätten, Handel und in der Automotive Industrie sind grundverschieden, aber im Grunde stehen stets zwei Dinge im Fokus – das Suchen und Gefunden werden: Geht es um Ersatzteile, ist der TecDoc Catalogue eine der führenden Datenbanken für Autoteile und Fahrzeuge. Im Januar 2019 bringt TecAlliance die brandneue Version 3.0 in den Handel.

Transparenz, Effizienz und Effektivität rund um Ersatzteile sind für Werkstatt, Handel und Herstellern unerlässlich, wenn es um funktionstüchtige Fahrzeuge und zufriedene Autofahrer geht. In der Werkstatt zählen eine exakte und schnelle Teile- und Fahrzeugidentifikation sowie der Zugriff auf vollständige und aktuelle Reparatur- und Wartungsinformationen. Der Handel dagegen legt größten Wert darauf, Fehlbestellungen zu reduzieren, schnell auf Kundenwünsche zu reagieren und gute Beratung zu leisten. Auch dafür sind Produktinformationen höchster Güte das Fundament. Teilehersteller wiederum sind darauf angewiesen, dass ihre Produktinformationen global wie lokal in der erforderlichen Detailtiefe optimal verfügbar sind. Genau das leistet der TecDoc Catalogue: Mit über 110.000 Fahrzeugtypen, mehr als 6,6 Millionen Artikeldaten von 700 Marken und über 254 Millionen Verknüpfungen ist er heute die größte Fahrzeug- und Teile-Datenbank weltweit. Ab Januar bringt TecAlliance die brandneue Version 3.0 in den Handel.

„Mit dem neuen TecDoc Catalogue verfolgen wir das Ziel, einen umfassenden und integrierten Online-Katalog bereitzustellen, in dem unsere Kunden in Werkstatt und Handel zu allen Fragen rund um Reparatur, Service und Ersatzteile die richtigen Antworten finden“, fasst Alexander Wegner, Vice President Data Manager Trade bei TecAlliance, zusammen.

Wartungs- und Reparaturinformationen künftig komponentenbasiert

In der Version 3.0 hat TecAlliance unter anderem die Integration von Service- und Reparaturdaten (Repair and Maintenance Information) in den TecDoc Catalogue verbessert: So können Nutzer auf eine Vielzahl unterschiedlicher Informationen direkt aus der Ersatzteilesuche zugreifen, darunter Fahrzeugidentifikationsnummern über den VIN-Filter, Wartungsinformationen, Arbeitsrichtzeiten, Räder- und Reifeninformationen, Rückrufaktionen, Prüf- und Einstellwerte sowie Anzugsdrehmomente und vieles mehr. Auch hier profitieren Werkstätten von einer hohen Datenqualität, dem Komfort und der Effizienz einer schnellen und leistungsfähigen Suche sowie dem Zugriff auf herstellerkonforme Informationen. Das System ist komponentengetrieben und noch übersichtlicher gegliedert. Die Bedienoberfläche ist intuitiv zu handhaben, sodass die Suche noch zügiger verläuft. Die Werkstatt kann je nach Umfang der benötigten Reparatur- und Wartungsdaten zwischen verschiedenen Modulen wählen.

Einfach finden statt lange suchen

Von A wie Automatikgetriebe bis Z wie Zylinderkopfdichtung: Dank intuitiver Suchfunktion und einer Segmentierung in 48 Artikelgruppen ist das gesuchte Ersatzteil in der Regel rasch gefunden. Darüber hinaus ist der TecDoc Catalogue ein einzigartiges Nachschlagewerk für die Reparaturrecherche, weil er umfassende Artikelinformationen und Fahrzeugverknüpfungen der Hersteller bietet, außerdem Verlinkungen zu Produktvideos und nicht zuletzt eine Vielzahl an Einbauanleitungen.

Ersatzteile direkt aus dem TecDoc Catalogue heraus bestellen

Auf Basis des TecDoc Catalogue lässt sich demnächst optional eine individuelle Lösung mit Webshop-Funktionalität aufbauen. Dabei profitiert der Nutzer von der Integration der RMI-Daten sowie der Anbindung des Order Manager. Auch die Integration in eigene, bereits bestehende E-Business- oder Katalog-Systeme ist mit der Web Service API von TecAlliance problemlos umsetzbar. Auf diese Weise können Ersatzteile direkt aus dem TecDoc Catalogue heraus bestellt werden.

Von Online bis DVD: Unterschiedliche Nutzungsoptionen

Weil die individuellen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten verschieden sein können, bietet der TecDoc Catalogue mehrere Nutzungsarten. Online ist der Anwender immer auf dem neuesten Stand und profitiert von der optionalen Integration der Reparatur- und Wartungsinformationen (RMI). Mit der mobilen App sind die Basisfunktionalitäten ortsungebunden verfügbar. Dank DVD ist auch die Offline-Nutzung des TecDoc Catalogue kein Problem.
Das bedeutet maximale Performance hinsichtlich Verfügbarkeit, Flexibilität und Anwenderfreundlichkeit. Modernste Technologien wie etwa die weltweit verfügbare und schnelle Cloud-Anbindung machen den TecDoc Catalogue zur zentralen Suchmaschine für Autoteile und Fahrzeuge nach landesspezifischen sowie international gültigen Identifikationsmethoden wie beispielsweise der VIN (Vehicle Identification Number). Somit ersetzt er die klassischen Modelle des Teilekatalogs und Werkstatthandbuchs in einer einheitlichen, digitalen Lösung. Der TecDoc Catalogue basiert auf dem TecDoc-Standard, der 2019 seit nunmehr 25 Jahren für höchste Datenqualität im freien Teilemarkt steht.
Bild: Credit: shutterstock (c) 4 PM production