Valeo: Ausgabe von Mitarbeiteraktien Industrie

valeo-logo

Größte Aktienbeteiligung in der Unternehmensgeschichte

Valeo kündigt ein Aktienzeichnungsprogramm für seine Mitarbeiter an. Rund 95.000 Angestellte des Konzerns können das Angebot in 22 Ländern in Anspruch nehmen. Ziel dieses Programms ist es, die Mitarbeiter am Erfolg von Valeo zu beteiligen.

Die Aktienangebote gelten für die folgenden Länder: Frankreich, Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Malaysia, Mexiko, Polen, Rumänien, Südkorea, Spanien, Thailand, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn und USA.

Die Zeichnung von Mitarbeiteraktien ermöglicht es den Angestellten von einer entsprechenden Zuzahlung durch Valeo zu profitieren oder in einigen Ländern sogar kostenlos zusätzliche Aktien zu erhalten.

Der Bezugspreis beträgt 43,58 Euro. Dieser entspricht dem Durchschnitt der Eröffnungskurse der Valeo-Aktie an 20 Handelstagen vom 3. April 2018 bis einschließlich 30. April 2018, mit einem zusätzlichen Abschlag von 20%. Die Aktien unterliegen einer Sperrfrist von fünf Jahren, außer im Falle des vorherigen Ausscheidens des Mitarbeiters.

Aktien können durch die Mitarbeiter vom 2. Mai 2018 bis einschließlich zum 16. Mai 2018 gezeichnet werden.

Valeo, eine französische Société Anonyme mit einem Stammkapital von 239.653.121,00 Euro und Sitz in 43, rue Bayen – 75017 Paris Cedex 17 – Frankreich, ist eingetragen im Handelsregister von Paris unter der Nummer 552 030 967 und an der Euronext Paris (Frankreich) notiert.

Quelle: Valeo

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE