ElringKlinger: Plan für neues USA-Werk Industrie

elringklinger ag hauptsitz

Fünfter Standort in den USA

Der Dettinger Automobilzulieferer ElringKlinger baut seine Produktionskapazitäten für thermische und akustische Abschirmsysteme in den USA aus. Hierzu laufen aktuell Planungen für ein neues Werk in Fort Wayne. Bis 2022 sollen 150 neue Arbeitsplätze entstehen.

Die Vereinigten Staaten sind nach China der zweitgrößte Automarkt der Welt. Im vergangenen Jahr wurden dort mehr als 17 Millionen Fahrzeuge zugelassen. Dem starken Wachstum im US-Geschäft wird ElringKlinger mit einem neuen Werk in Fort Wayne, der zweitgrößten Stadt im Bundesstaat Indiana, gerecht. Es ist der fünfte ElringKlinger-Standort in den USA. Bisher ist das Unternehmen in Plymouth und Southfield (beide Michigan), Buford, Georgia und Fremont, Kalifornien präsent.

„Wir haben mit unseren US-Werken in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht”, so Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender von ElringKlinger. „Die Region um unseren neuen Standort ist sehr attraktiv für produzierende Unternehmen. Wir sind nun näher bei unserem Kunden und haben mehrere Industriepartner in der Nähe. Wir freuen uns darauf, in Fort Wayne unsere innovativen Abschirmlösungen fertigen zu können.”

In dem neuen Werk, das mit Fertigungs-, Logistik-, IT- sowie Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen ausgestattet sein wird, werden auf rund 5.500 Quadratmetern Abschirmsysteme für Pkw und Nkw hergestellt. Diese finden in den Bereichen eines Fahrzeugs Anwendung, die hohe Temperaturen und laute Geräusche entwickeln – beispielsweise im Motorraum, im Unterbodenbereich oder im Abgassystem. ElringKlinger plant, die Produktion im September aufzunehmen.

„Wir freuen uns, ElringKlinger in Indiana willkommen zu heißen, einem Bundesstaat, der für seine zentrale Lage, seine niedrigen Kosten und seine qualifizierten Arbeitskräfte bekannt ist”, sagt Gouverneur Eric J. Holcomb. „Als globales Unternehmen hätte ElringKlinger überall expandieren können, aber die Entscheidungsträger haben sich für Indiana entschieden, was ein Beweis für unsere unternehmensfreundliche Umgebung ist. Wir freuen uns darauf, ElringKlinger wachsen zu sehen, während wir unsere wirtschaftliche Dynamik weiter ausbauen.”

Quelle: ElringKlinger