Dreifach-Auszeichnung für A.T.U Werkstatt

a.t.u-kundenberatung

Topwerte für Kundenberatung, Digitalisierung und Fairness im Job

Die Werkstattkette A.T.U kommt bei Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen gut an: Drei aktuelle Studien von FOCUS Money und DEUTSCHLANDTEST bescheinigen dem Unternehmen eine exzellente Kundenberatung, eine vorbildliche Digitalisierung und höchste Fairness im Job. Die wissenschaftlich fundierten Analysen basieren zu einem großen Teil auf der Auswertung von Millionen Online- und Social-Media-Aussagen mithilfe künstlicher Intelligenz.

„Die Dreifach-Auszeichnung von FOCUS zeigt, dass Kunden und Mitarbeiter sich bei A.T.U gut aufgehoben fühlen – sowohl in der analogen als auch in der digitalen Welt“, freut sich Jörn Werner, Vorsitzender der A.T.U-Geschäftsführung.

In welchen Unternehmen werden Kunden punktgenau und bedarfsorientiert beraten? Wer gehört zu den Vorreitern und Pionieren bei der Digitalisierung? Und was sagen die eigenen Mitarbeiter zum Arbeitsklima, zur Unternehmenskultur und zur Fairness im betrieblichen Alltag?

Diese Fragen standen im Mittelpunkt von drei breit angelegten Analysen von FOCUS Money und DEUTSCHLANDTEST zur Qualität der Kundenberatung, zum Grad der Digitalisierung im Unternehmen sowie zur Fairness im Job. Im Rahmen des sogenannten Social Listenings wurden hierfür jeweils mehrere Millionen Online- und Social-Media-Aussagen zu den 10.000 größten Unternehmen beziehungsweise zu den untersuchten Marken ausgewertet. Zum Teil wurden die Analysen noch von zusätzlichen Umfrageaktionen begleitet.

In der Kategorie Automobilservice und -zubehör konnte A.T.U sowohl bezüglich der Kundenberatung als auch bei Arbeitgeberqualitäten und beim Digitalisierungsgrad jeweils Topwerte erzielen.

Die Dreifach-Auszeichnung von FOCUS mit den Siegeln „Digital Champion“, „Exzellente Kundenberatung“ und „Höchste Fairness im Job“ steht im Einklang mit einer Vielzahl ähnlicher Studien und Umfragen. Zuletzt zählte A.T.U zu den besten Werkstätten bei AutoScout24, war unter den Siegern des Jahres bei der Leserumfrage der Automobilwoche und wurde von FOCUS zum „Service-König“ gekrönt.

Quelle: A.T.U