Kooperation zwischen G.A.S. und Hella Dienstleistung

kfz-helpline-gas-hella

Erleuchtendes Wachstum

  • Strategische Kooperation zwischen G.A.S. und Hella startet im Februar 2018
  • Ziel ist es, den freien Markt zu stärken und dem Autofahrer eine qualifizierte und preisorientierte Alternative zum gebunden Markt anzubieten
  • Plattform der Kommunikation zum Endverbraucher und Flottenkunden ist KFZ-Helpline

Die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) als innovativer Schadensteuerer für den Automotiven Aftermarkt setzt auf qualitatives Wachstum und baut ihr Netzwerk strategisch aus. Mit HELLA GmbH & Co. KGaA als Technologieführer für innovative Lichttechnik und Elektronikprodukte verfolgen jetzt fast 20 Industriepartner und Erstzulieferer aus der Automobilindustrie das gemeinsame Ziel, den Autofahrer für den freien Markt zu sensibilisieren und von der Leistungsfähigkeit freier KFZ-Betriebe zu überzeugen.

G.A.S. bietet ein Netzwerk aus Handel und Werkstatt, Industriekompetenz und Logistik. Über 1.500 qualifizierte und zertifizierte Servicepartner sind angeschlossen. Leistungen werden unter anderem über die Online-Plattform KFZ-Helpline kommuniziert. Unterstützt wird KFZ-Helpline von national und international renommierten Industriepartnern, die dank ihrer Zukunftsorientierung und Produktqualität die Wahrnehmung des freien Martes stärken.

Als Reaktion auf das Preisdumping bei Online-Teilebörsen vermarktet KFZ-Helpline spezielle Serviceangebote und vermittelt Anfragen an angeschlossene Werkstattbetriebe. Dabei steht nicht der Vertrieb von Teilen im Vordergrund, sondern das Angebot an Dienstleistungen, in der deren Konsequenz wiederum die Teile benötigt werden. Über das lokale Marketing jedes einzelnen Werkstattpartners hinaus, ermöglicht KFZ-Helpline eine bundesweite und einheitliche Vermarktung des
gesamten Netzwerkes.

Quelle: Global Automotive Service