Quality Label für Klimaservicegeräte Dienstleistung, Werkzeug / Werkstattausrüstung

egea klimaservicegerät

EGEA gibt die Einfürhung des Quality Label Certification Process für Mobile Air-Conditioning (MACs) bzw. Klimaservicegeräte bekannt

Nach monatelanger Arbeit bestätigt der Verband für Werkstattausrüstung am 6.2.2018 die Einführung des Quality Label Certification Process für MAC Service Unit Produkte.

Dieses “EGEA-Label” ist das Qualitätssiegel für Produkte, die es Werkstätten ermöglichen, die sich für professionelle, produktive und zuverlässige Produkte entscheiden.

Das “EGEA Label” wird an Werkstattausrüstungs-Hersteller vergeben, deren Produkte der MAC-Spezifikation von EGEA und den folgenden Richtlinien entsprechen: der EMV-Richtlinie 2014/30 / EU (Elektromagnetische Verträglichkeit), der LVD 2014/35 / EU (Niederspannungsrichtlinie) ) und der PED 2014/68 / EU (Druckgeräterichtlinie), die von einer unabhängigen benannten Stelle geprüft und verifiziert wurden.

Die Spezifikationen definiert den Aufbau und den Betrieb eines Klimaservicegerätes für den Einsatz mit dem neuen Kältemittel HFO 1234yf. Ein Klimaservicegerät, das mit der EGEA-Spezifikation entworfen und konzipiert wurde, erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen und ermöglicht den Herstellern, ihre eigene Lösung zu entwerfen und zu entwickeln. Diese Spezifikation unterstützt Werkstattausrüster bzw. Klimaservicegeräte-Hersteller bei der Konzeption und Konzeption einer EGEA-konformen HFO 1234yf AC Service Station. Es legt die Spezifikation fest, um den Kfz-Werkstätten eine sichere, effiziente und zuverlässige Einheit zu bieten.

Quelle: EGEA

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE