BORG: AGR-Ventile der Marke Lucas Industrie, Reman

borg automotive-agr-ventile-lucas

BORG Automotive bietet 180 neue AGR-Ventil-Typen an

BORG Automotive, einer der führenden Remanufacturer im europäischen Aftermarket, bietet seinen Kunden in Kontinentaleuropa nun erstmals Abgasrückführungsventile (AGR-Ventile) der Marke Lucas an. Das neue Sortiment geht mit mehr als 180 Typen an den Start.

Bislang lieferte BORG Automotive Anlasser, Lichtmaschinen und Klimakompressoren unter der Marke Lucas – Produkte höchster Qualität, denn BORG Automotive bereitet ausschließlich Originalteile auf und nutzt hierzu aktuellste Reengineering-Technologien. Die Remanufacturing-Zentren des Herstellers befinden sich in Europa und sind nach Qualitätsnorm ISO 9001:2008 und Umweltnorm ISO 14001:2004 zertifiziert.

Ab sofort verfügt BORG Automotive darüber hinaus über die Lizenz, auch AGR-Ventile unter der traditionsreichen Marke Lucas anzubieten – und hat ein entsprechendes Sortiment für Handel und Werkstatt in Kontinentaleuropa zusammengestellt. Werkstätten, die einen Ersatz für ein defektes AGR-Ventil benötigen, können nun von der großen Erfahrung von BORG Automotive im Remanufacturing profitieren und gleichzeitig vom Ansehen der Traditionsmarke Lucas.

Die Qualität der AGR-Ventile, die BORG unter der Marke Lucas anbietet, ist der der entsprechenden Originalteile ebenbürtig und dabei noch preiswert. Sie werden zudem mit zwei Jahren Garantie ohne Kilometerbegrenzung ausgeliefert. Das neue Sortiment umfasst 180 Typen und bietet eine hervorragende Marktabdeckung. Schließlich sorgt die erstklassige Logistik von BORG Automotive dafür, dass Handel und Werkstatt das benötigte Ersatzteil in kürzester Zeit erhalten.

Lars Hähnlein, Country Manager Deutschland bei BORG Automotive:

„Wir sind stolz, unseren Kunden AGR-Ventile in der bewährten Qualität der Marke Lucas anbieten zu können. Wir werden das neue Sortiment kontinuierlich weiterentwickeln, um Werkstätten zu jeder Zeit eine den Markterfordernissen entsprechende Abdeckung zu bieten!“

Quelle: BORG Autmotive