UV-Bremsscheiben von Brembo Industrie

brembo xtra

UV-beschichtete Bremsscheiben von Brembo setzen neue Maßstäbe im Aftermarket

Brembos UV-beschichtete Bremsscheiben wurden erstmals im September 2012 für den Aftermarket eingeführt und waren anfangs nur dem Premiumsegment der Automobile vorbehalten. Heute sind sie zum Standard geworden und setzen Maßstäbe für alle anderen Austauschbremsscheiben. Mit einem Sortiment an über 800 verschiedenen UV-Bremsscheiben, welches die überwiegende Mehrheit des gesamten europäischen Fahrzeugbestandes abdeckt, wird Brembo zunehmend von anspruchsvollen
Fahrzeugbesitzern gewählt, wenn ein Bremsscheibenwechsel ansteht.

Diese Revolution in der Bremsscheibentechnologie begann vor 15 Jahren, als Brembo, seit jeher etablierter Marktführer im Bereich Bremssysteme und Komponenteninnovation, als erster Zulieferer des automobilen Aftermarkets lackierte Außennähte an seinen Bremsscheiben einführte.

Leichtmetallfelgen gaben den Blick frei

Die Nachfrage nach lackierten Bremsscheiben ist seither stark gestiegen und ging mit dem Niedergang der herkömmlichen Radnabenkappe und dem Aufkommen attraktiver Leichtmetallfelgen einher. Von den heutigen, optisch ansprechenden Leichtmetallfelgen mit ihren immer offeneren Geometrien erwarten Kunden auch von der dahinter liegenden Bremsscheibe ein gleichermaßen attraktives Bild.

Dem Servicemechaniker bieten sie ebenfalls Vorteile. Herkömmliche, unbeschichtete Bremsscheiben werden mit Sprühfett geschützt, das vor der Montage sorgfältig entfernt werden muss, um potentiell gefährliche Verunreinigungen der Bremsbeläge zu verhindern. Bei beschichteten Scheiben jedoch entfällt das lästige Entfernen von Fett, sie können sofort montiert werden. Und wenn eine UV-
beschichtete Bremsscheibe ausgetauscht werden muss, kann der Mechaniker ebenfalls Zeit sparen, da es keinerlei Korrosion gibt.

Die UV-Lack-Beschichtung von Brembo setzt neue Maßstäbe

Auch wenn die zuvor genannten Vorteile für alle lackierten Bremsscheiben gelten, hat die UV-Lack-Beschichtung von Brembo die Bremsscheibentechnologie einen großen Schritt weiter gebracht. Die Aluminiumpartikel in der UV-Lack-Beschichtung geben den Bremsscheiben eine stilvolle, metallische Erscheinung, die neben anderen leistungs- und umweltspezifischen Vorteilen über die gesamte
Nutzungsdauer anhält und einen glänzenden Auftritt verspricht.

Die gesamte Oberfläche der UV-Scheibe ist beschichtet und sorgt schon vor der Montage für einen optisch ansprechenden Look, ohne sich nachteilig auf die Bremsleistung auszuwirken. Durch Nutzung der Bremse wird die Beschichtung einfach von den Reibflächen abgerieben. Brembo UV-Bremsscheiben verfügen zudem über eine einzigartige Lasermarkierung auf der Bremsenoberfläche, so dass der Mechaniker sofort die Scheibendicke und somit die Notwendigkeit für einen Austausch erkennen kann.

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach UV-beschichteten Bremsscheiben werden seit Anfang 2017, wann immer eine gleichwertige beschichtete Scheibe verfügbar ist, unbeschichtete durch UV-beschichtete Scheiben ersetzt. Dies gilt für über 400 Referenzen.

Überragende Leistung

Ihre hervorragende Beständigkeit gegen Korrosion, Feuchtigkeit und hohe Temperaturen ist einer der zentralen Gründe, warum anspruchsvolle Fahrzeug-
besitzer UV-Bremsscheiben von Brembo wählen. Tests in der Salznebelkammer ergaben, dass UV-Lack-beschichtete Bremsscheiben im Vergleich zu konventionellen wesentlich besser vor Korrosion geschützt sind und dies sogar über das von den
meisten Erstausrüstern geforderte Maß hinaus. Genau die gleichen Tests werden im Rahmen der Produktion von Brembo UV-Bremsscheiben für die Aftermarket-Kunden durchgeführt.

Im Einklang mit der Umwelt

In den vergangenen Jahren ist die Luftqualität für Komponentenhersteller zu einem immer wichtigeren ökologischen Aspekt geworden. Brembos UV-Lack-Beschichtung ist auf Wasserbasis, so dass Lösungsmittel und gesundheitsschädliche VOC (Volatile Organic Compounds, zu Deutsch: flüchtige organische Verbindungen), wie sie bei der Produktion und Aufbringung der üblichen Epoxy- oder Zinkbeschichtungen nötig sind, erst gar nicht anfallen. Das Aushärten der UV-Lack-Beschichtung von Brembo erfolgt durch Bestrahlung mit UV-Licht bei normaler Raumtemperatur. Da keine hohen Trocknungstemperaturen von 300°C und mehr erforderlich sind, wird der Energieverbrauch verringert und das potentielle Auftreten von Geometriefehlern an der Scheibe verhindert.

Quelle: Brembo