Automechanika erweitert Programm Automechanika 2016, Automechanika 2018, Dienstleistung

automechanika und reifen messen gemeinsam in frankfurt

Das Thema Autowäsche wird  ergänzt um Fahrzeugpflege und Aufbereitung

Das 25. Jubiläum der Automechanika Frankfurt markiert auch für den Car Wash Bereich einen neuen Meilenstein: Waschanlagenhersteller und Produkte rund um die Autowäsche waren bisher in Leichtbauhallen oder unter freiem Himmel zu finden. Nun ziehen sie zur kommenden Automechanika Frankfurt vom 11. bis zum 15. September 2018 in die hochmoderne jüngste Halle 12 des Frankfurter Messegeländes. Sie befindet sich aktuell im Bau und geht pünktlich zur Automechanika Frankfurt 2018 ans Netz. Dort präsentieren sich ab 2018 neben führenden Waschanlagenherstellern auch Aussteller des Bereichs Fahrzeugpflege und -Aufbereitung unter der gemeinsamen Bezeichnung „Car Wash, Care & Reconditioning“. In direkter Nähe zur REIFEN, die als co-located Show erstmals parallel zur Automechanika Frankfurt stattfinden wird.

„Mit der neuen Halle 12 konnten wir gleich zwei wichtige Ausstellerwünsche realisieren“, sagt Olaf Mußhoff, Director der Automechanika Frankfurt. „Die Zusammenlegung der Themen Autowäsche, Fahrzeugpflege und -Aufbereitung ist mit dem Einzug in eine Halle aufgrund von Ausstellungspräferenzen erst möglich geworden. In den betreffenden Branchen stößt das auf eine hervorragende Resonanz – wir freuen uns über den hohen Anmeldestand zu diesem frühen Zeitpunkt.“

Zu den Aussteller, die ihre Teilnahme für die nächste Veranstaltung bereits erklärt haben, gehören nationale und internationale Keyplayer wie die Otto Christ AG, KAW Kiehl KG, Istobal SA, Alfred Kärcher GmbH, Favagrossa Srl sowie die WashTec GmbH.

„In unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Freigelände der Automechanika Frankfurt haben wir alles erlebt: Regengüsse, Gewitter, Schnee und Eis sowie Hitze,“ sagt Otto Christ, Vorstand der Otto Christ AG. „Seit vielen Jahren hatten wir angeregt das Freigelände aufzulösen und freuen uns nun auf den Austausch mit unseren Key Accounts, internationalen Distributoren, Kunden und Geschäftsfreunden auf der Automechanika Frankfurt 2018. The Carwash Show must go on, in Halle 12.“

Ebenfalls angemeldet haben Unternehmen aus Deutschland, wie R+M de Wit GmbH, Carrera GmbH, Gloria GmbH, Mesto GmbH, sowie internationale Aussteller wie Axis Elements BV, CID Lines NV, Flowey Products, Entaco NV, Spare SARL, Idrobase Group, Mosmatic AG, Voulis Gedeon OE, Cartec BV, Tenzi Sp, Epoca SpA, UAB Lesta, Autoland Jacek Sp, Automotive Synergy Malaysia und viele mehr. Zu neuen oder wiederkehrenden Ausstellern gehören darüber hinaus unter anderem Josef Kränzle GmbH, Ma-Fra SpA und Birchmeier AG.

„Die Hersteller von Fahrzeugreinigungsanlagen freuen sich auf den Neustart auf der Automechanika 2018 in der neuen Halle 12“, sagt Dr. Peter Hug, Managing Director EUnited Vehicle Cleaning. „Dort werden die neuesten Entwicklungen und Trends vorgestellt. Der zu erwartende Umbruch in der Fahrzeugindustrie stellt die Waschanlagenhersteller vor neue Herausforderungen. Wie wird das Auto der Zukunft gereinigt? Wie werden die Themen Konnektivität, Digitalisierung, E-Auto und selbstfahrende Automobile auch den Waschvorgang verändern? Erste Antworten wird man auf der Automechanika 2018 finden.“

Neue kurze Wege im Westgelände

Die neue Halle 12 bietet dank ihrer Gestaltung und sehr hohen Decken ideale Voraussetzungen für eine gelungene Messeinszenierung. Auch das Live-Waschen von Fahrzeugen vor Ort ist in der Halle technisch umsetzbar. Über eigene Marketingmaßnahmen hinweg profitieren Aussteller von dem öffentlichen Interesse an der erstmals genutzten Halle 12 sowie zahlreichen Aktionen der Messe Frankfurt rund um das jüngste Bauwerk im Gelände. Bestehende, wiederkehrende und neue Aussteller nutzen deshalb die Möglichkeit, sich mit dem Frühbucherrabatt der Automechanika Frankfurt einen attraktiven Standort zu sichern oder ihren Stand zu vergrößern.

Besucher aus Werkstätten und Autohäusern profitieren ebenfalls vom neuen Standort, denn die Halle 12 bietet kurze Wege zu den Hallen 8, 9 und 11, in denen die Produktbereiche Repair & Maintenance sowie Dealer & Workshop Management gezeigt werden. Synergien im Bereich Pflege und Aufbereitung ergeben sich auch zu dem neuen Thema „Classic Cars“, das erstmals auf der Automechanika Frankfurt zu sehen sein wird und das Business rund um kultige Old- und Youngtimer abbildet.

Immer wichtiger: das internationale Car Wash Business

Die Automechanika Frankfurt ist eine von 17 weltweiten Veranstaltungen der Marke Automechanika in 15 Ländern und wurde in Frankfurt zuletzt von 136.000 Fachbesuchern aus 170 Ländern als Plattform genutzt. Doch auch international präsentiert sich das Who is who des Car Wash Bereichs zu zahlreichen Automechanika Veranstaltungen quer über den Globus: Von Shanghai über Dubai und Madrid zeigen Hersteller ihre Lösungen im Bereich Waschen, Pflege und Aufbereitung zu Automechanika Veranstaltungen außerhalb Deutschlands. Der internationale Markt ist für viele Hersteller ein attraktives Geschäft: Zur Automechanika Istanbul im April 2017 wuchs der Bereich Car Wash beispielsweise auf die vierfache Größe im Vergleich zur Vorveranstaltung.

Quelle: Messe Frankfurt

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE