Headline Ads Banner

Effiziente „Luftpumpe“ bringt Kraft Teilehandel

motair logo

Motair Turbolader GmbH beteiligt sich an Nacht der Technik am 23. Juni 2017

Technik sehen, verstehen, erleben: Wenn am Freitag, 23. Juni 2017, in Köln wieder zur Nacht der Technik eingeladen wird, ist die Motair Turbolader GmbH mit von der Partie. Von 18 bis 24 Uhr bietet das Kölner Unternehmen in der Widdersdorfer Straße 188 regelmäßig Führungen und Informationen zu Aufbau und Funktion des Turboladers. Auch aktiv mitmachen dürfen die Besucher: Sie haben 15 Minuten Zeit, um ein Verdichterrad zu kugelstrahlen. Dass sich Motair erneut an der Techniknacht beteiligt, ist für Geschäftsführer Andreas Solibieda keine Frage. „Wir freuen uns immer, wenn wir die Technik des Turboladers erklären können. Gerade jungen Menschen möchten wir nahebringen, wie spannend es sein kann, in diesem Berufsfeld zu arbeiten“, macht Solibieda Werbung für eine technische Berufswahl bei Motair. Denn der Einsatzbereich von Turboladern ist vielseitig. Ob Farhzeug-Motoren, Baumaschinen, Blockheizkraftwerke oder Biogasanlagen: Die 1971 gegründete Motair Turbolader GmbH vertreibt, wartet und setzt Turbolader aller Einsatzbereiche instand. Darüber hinaus fertigt das Unternehmen auch Spezialturbolader in Kleinserien und ist Entwicklungspartner für Spezialapplikationen.

Effizienz ist in – auch in der Fahrzeugindustrie

Turbolader sind ein wesentliches Bauteil für die Effizienz- und Leistungssteigerung von Verbrennungsmotoren. Zudem wird der Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch durch ihn gesenkt. Denn Effizienz ist in. Das gilt auch in der Fahrzeugindustrie. „Der Trend geht zu immer kleineren Verbrennungsmotoren, zu Hybrid- und E-Motoren. Statt Sechszylinder fährt man heute Vierzylinder. Vierzylinder wiederum werden durch Dreizylinder ersetzt: Und das bei gleichbleibender Leistung und deutlich geringerem Kraftstoffverbrauch“, weiß Andreas Solibieda. Möglich macht dies der Turbolader.

Blick hinter die Kulissen der Turboladertechnik

Wer wissen möchte, wie ein Turbolader funktioniert, hat in der Nacht der Technik die Möglichkeit, ohne Voranmeldung einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. In modernen Schulungs- und Produktionsräumen gibt es viele Informationen rund um die kraftvolle Turboladertechnik, die längst zu einem unerlässlichen Baustein moderner Fahrzeugtechnologie geworden ist. Hier können Interessierte das Bauteil kennenlernen, das ähnlich einer Luftpumpe, Verbrennungsluft in den Motor presst und so die Leistungsdichte erhöht.

Effiziente und Ressourcen schonende Technologie

Unter dem Motto „Aus Alt mach Neu“ zeigt Motair darüber hinaus, wie durch qualifizierte Wiederaufarbeitung aus defekten Turboladern verkaufsfähige Produkte mit Garantie entstehen. Wer sein handwerkliches Geschick in Sachen Reinigung und Wartung testen mag, kann in der Turboladerfertigung ein Verdichterrad kugelstrahlen und mitnehmen. „Schauen Sie vorbei und schalten Sie den Turbo ein für eine Technologie, die Effizienz und Ressourcenschonung an erste Stelle setzt“, appelliert Andreas Solibieda dafür, sich bei Motair schlau zu machen. Quelle: Diesel Technic

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE