Headline Ads Banner

Johnson Controls Power Solutions: Neue Organisation Industrie, Personalien

johnsoncontrols logo

Johnson Controls Power Solutions: Ulrich Katz übergibt per 1.4.2017 an Peter Szutta

Mit Beginn des zweiten Quartals 2017 übergibt Ulrich Katz, langjähriger Verantwortlicher der Region DACH (Deutschland-Österreich-Schweiz), die Führung der Vertriebsregion an Peter Szutta.
Szutta, seit 2012 bei Johnson Controls, hatte zuletzt die Verantwortung für den Vertrieb in Deutschland. Davor war der gebürtige Wiener Geschäftsführer der österreichischen Tochtergesellschaft Johnson Controls Autobatterie GmbH. Hier entwickelte er aus dem traditionellen Werksverkauf ein neues Vertriebskonzept mit eigenen Shops und Distribution durch sechs VARTA® Powerzones.

Seiner Tätigkeit bei Johnson Controls gehen Engagements in verschiedenen Unternehmen in Österreich, Deutschland, Zentral- und Südosteuropa als Geschäftsleiter und Business Developer voran.

„In Zeiten, in denen sich der Vertrieb nicht mehr an Landesgrenzen hält und sich die Autoteilebranche durch Übernahmen und neue Zusammenschlüsse neu ausrichtet, ist es erforderlich, Vertriebsgebiete neu zu definieren“, erklärt Szutta.

Seine erste Neuausrichtung ist bereits eingeleitet: anstatt Landesverantwortungen gibt es überregionale Zuständigkeiten für Autoteilegroßhandel, Batteriespezialisten, Autoclubs und Retail.

Szuttas Vorgänger Ulrich Katz wird in Zukunft neue Aufgaben in der europäischen Distribution des Unternehmens wahrnehmen. Johnson Controls Power Solutions ist der weltweit größte Hersteller von Fahrzeugbatterien. Rund 152 Millionen Batterien liefert der Konzern jährlich an Automobilhersteller und Ersatzteilanbieter. Das breite Spektrum an Blei- und Lithium-Ionen-Batterietechnologien versorgt nahezu jeden Fahrzeugtyp mit Energie – egal ob konventionelles, Start-Stopp-, fortschrittliches Start-Stopp-, Micro-Hybrid-, Hybrid- oder Elektrofahrzeug. Das Recyclingsystem von Johnson Controls hat dazu beigetragen, dass Fahrzeugbatterien zum meistrecycelten Produkt der Welt geworden sind. Weltweit arbeiten 15.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten an der Entwicklung, Herstellung, Distribution und dem Recycling der Batterien. Bekannt ist Johnson Controls in der DACH Region besonders durch die Premiummarke VARTA® im Ersatzteilgeschäft.

Quelle: Johnson Controls

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE