Ausgezeichneter Betrieb 2017 Dienstleistung

Qualität ist Mehrwert

Ausgezeichneter Betrieb 2017 – Die Chance für Kfz-Werkstätten!

„Tu‘ Gutes und sprich‘ darüber!“ – das gilt auch für Kfz-Betriebe, deren breites Leistungsspektrum selten komplett gesehen wird. In den drei Jahren, die „Qualität ist Mehrwert“ mittlerweile für Qualitätsbewusstsein und Sicherheit einsteht, hat sich gezeigt, wie wichtig es für Betriebe ist, ihr Engagement dahingehend zu verstärken, eigene Leistungen immer wieder kritisch zu hinterfragen und bei Bedarf zu optimieren.

Das Prädikat „Ausgezeichneter Betrieb 2017“ gibt qualitätsbewussten, serviceorientierten und fortschrittlichen Kfz-Werkstätten die Möglichkeit, sich gegenüber potenziellen Kunden mit all ihren Stärken zu präsentieren. Und das geht – sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind – ohne großen bürokratischen Aufwand.

Die moderne Werkstatt: Ein hochkomplexer Betrieb

Der rasante technische Fortschritt stellt höchste Anforderungen an die Unternehmen. Die Zahl der verschiedenen Komponenten, die in den Fahrzeugen verbaut sind, wächst ständig. Kaum noch ein Fahrzeug rollt ohne integrierten Bordcomputer vom Fließband und was heute state of the art ist, ist morgen bereits veraltet. Mit dieser Entwicklung, die sich in den kommenden Jahren noch weiter fortsetzen wird, haben sich auch der Beruf des Kfz-Mechatronikers und der Arbeitsalltag in den Kfz-Werkstätten massiv verändert. Klassische Werkzeuge wie Schraubenzieher und Drehmomentschlüssel werden zunehmend von Spezial-Tools und elektronischen Diagnosegeräten verdrängt. Der Rechner und die Vernetzung mit Produkt- und Händlerdatenbanken sind aus dem Tagesgeschäft nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig werden Autos aber auch immer älter: So steht der Werkstatt-Mitarbeiter heute einer enormen Bandbreite von Fahrzeugen gegenüber, die jeweils völlig unterschiedliche Anforderungen an ihn stellen. Da auf dem Laufenden zu bleiben, ist eine außerordentliche Leistung, die von Außenstehenden oft unterschätzt wird.

Ausbildung und Service werden immer wichtiger

Der Weiterbildung der Mechatroniker, sei es in Form von Kursen und Schulungen oder auch nur der Netzrecherche, kommt eine immer größere Bedeutung zu. Die Zeiten des „hemdsärmeligen Schraubers“ sind endgültig vorbei, längst ist die Kfz-Werkstatt ein komplexer Betrieb geworden, der eines hervorragenden Qualitätsmanagements bedarf. Betriebe, die für die Zukunft gut aufgestellt sein wollen, müssen an vielen Stellschrauben drehen – und die Qualität muss dabei immer im Vordergrund stehen. Das gilt nicht zuletzt für Serviceleistungen und Kundenkommunikation, denn nicht nur die Fahrzeuge werden immer anspruchsvoller, sondern auch die Kunden.

In wenigen Schritten zum „Ausgezeichneten Betrieb 2017“

Hier bietet sich für Kfz-Werkstätten eine große Chance, ihre vielfältigen Leistungen und Fähigkeiten offensiv zu präsentieren, Werbung in eigener Sache zu machen, neue Kunden zu gewinnen und gleichzeitig etwas für das Image der gesamten Branche zu tun. Kfz-Werkstätten, die sich heute schon täglich für die Herausforderungen von Morgen wappnen, können dies nun auch ihren Kunden zeigen: mit dem Prädikat „Ausgezeichneter Betrieb 2017“ der Initiative „Qualität ist Mehrwert“. Damit können hervorragende Leistungen, bester Kundenservice und hohes Qualitätsbewusstsein sichtbar gemacht werden. Wie sehr Qualität gewünscht wird, zeigt sich an den vielen verschiedenen Meinungsportalen im Internet. Die „Geiz ist geil!“-Mentalität weicht langsam wieder einem höheren Bedürfnis nach Qualität. Wer hier sein Engagement beweist, sammelt reichlich Sympathiepunkte.

Das Mitmachen lohnt sich!

Das Beste: Jede freie Kfz-Werkstatt kann mitmachen und sich für die Auszeichnung bewerben. Mit der Beantwortung von 25 Fragen unter http://ausgezeichneter-betrieb.qualitaet-ist-mehrwert.de zu verschiedenen Themengebieten gibt jeder Teilnehmer ehrliche Auskunft über seinen Betrieb. Die Fragen widmen sich z. B. dem Kundenservice, dem Stellenwert der Weiterbildung und dem Qualitätsmanagement. Die ausgefüllten Fragebögen werden nach Übersendung per Mausklick mittels eines ausgeklügelten Systems ausgewertet. Die Richtigkeit der Angaben bestätigt die Werkstatt per Unterschrift. Wird eine bestimmte Punktzahl erreicht darf die Werkstatt sich künftig „Ausgezeichneter Betrieb 2017“ nennen und so zeigen, dass hier hervorragende Arbeit geleistet wird.

Quelle: Qualität ist Mehrwert

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE