Neuer Premio Tuning Katalog 2017 Teilehandel, Tuning

premio-tuning-logo

Tuning ohne Ende: Über 350 Seiten vollgepackt mit hochwertigen Produkten, Ideen und Servicethemen – QR-Codes mit direkter Verlinkung zum 3D-Felgenkonfigurator – Riesige Auswahl an Felgendesigns von 14 bis 23 Zoll

S-Profi und Moderator Jean Pierre Kraemer ist das neue Gesicht des Premio Tuning Kataloges, welcher auch in diesem Jahr erneut ganz traditionell am Rande der Essen Motor Show vorgestellt wurde. Neben vielseitigen Tuning-Teilen bietet der Katalog eine Vielzahl an Individualisierungs-Ideen und inspiriert die Tuning-Community auch in seinem 18. Jahrgang wie kein anderer Katalog. Ab sofort liegt die 350 Seiten starke Lektüre deutschlandweit bei allen Premio Tuning Händlern aus und wird ab dem 3. Februar 2017 an allen teilnehmenden Kiosks für 2,90 Euro erhältlich sein.

Der neueste Premio Tuning Katalog setzt auf den TV-Tuner Jean Pierre Kraemer, welcher den Leser zu Beginn erst einmal in die vielseitige Welt des Tunings führt, spezielle Themen erklärt und Einblick in diverse Rubriken gewährt. Fans von Jean Pierre dürfen sich zudem über einen Steckbrief freuen. Außerdem befinden sich in der neuen Ausgabe die bekannten Markgen der Tuning-Industrie natürlich mit dabei Produkte aus den Bereichen Fahrwerke, Bremsen, Leistungssteigerungen, Sportauspuffanlagen, Exterieur-Styling und Zubehör. Alleine das Felgenprogramm umfasst mehr als 400 Designs in den Größen von 14 bis 23 Zoll. Somit zählt die Rubrik Räder zur größten im ganzen Katalog. Ein Couponblatt zum Heraustrennen bietet dem Kunden dabei die Möglichkeit, mit Rabattgutscheinen für Aktionen rund um Kompletträder, Reifen oder Montage bares Geld zu sparen.

Brandaktuell gibt es nun auch QR-Codes aller Hersteller von Felgen, die direkt mit dem 3D-Felgenkonfigurator verlinkt sind und unmittelbar zu den Designs der jeweiligen Marken führt, um das favorisierte Raddesign virtuell an das Fahrzeug zu montieren.

Quelle: Premio Tuning

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE