Premium-Innenraumfilter CareMetix Filter, Filtration, Industrie, Innenraumfilter

caremetix innenraumfilter von mahle aftermarket

Fünffacher Schutz dank fünf Schichten – MAHLE entwickelt Premium-Innenraumfilter CareMetix

Während der Fahrt werden mehr als 100.000 Liter Luft pro Stunde in den Fahrzeuginnenraum geleitet. Marktgängige Innenraumfilter sorgen dafür, dass dabei möglichst wenige Schadstoffe in die Fahrerkabine gelangen. Der neue Innenraumluftfilter CareMetix von MAHLE kann weit mehr: Die neue S5-Breitband-Technologie filtert die üblichen Feststoff- und Gaspartikel aus der Umgebungsluft und eliminiert darüber hinaus zuverlässig selbst Gerüche. Damit reduziert CareMetix sämtliche Belastungen der Atemwege aller Insassen auf ein neues, absolutes Minimum.

Tatsächlich enthält die Luft, die uns umgibt, zahlreiche Partikel, Gase und Gerüche, die im komprimierten Raum der Fahrzeugkabine lästig, im schlimmsten Fall allergieauslösend oder gar gesundheitsschädlich sein können. Der neue MAHLE Innenraumfilter CareMetix wirkt diesen Belastungen der Atemwege mit der S5-Breitband-Technologie entgegen.

„Die Performance von CareMetix ist um Klassen besser als alle Lösungen, die bislang in diesem Bereich angeboten werden. Die Innovation ist der völlig neue Adsorber, der zusätzlich zur Gasadsorption Gerüche aller Art und Intensität eliminiert“, erklärt Olaf Henning, Mitglied der Konzernleitung und Geschäftsführer der MAHLE Aftermarket GmbH. „Dass es aktuell nichts Vergleichbares auf dem Markt gibt, haben uns zahlreiche Testpersonen aus der Praxis bestätigt.“

Entscheidend für die Leistungsfähigkeit von Innenraumfiltern mit Aktivkohle und Adsorberlage sind die ausgewählten Medien, deren Oberflächenbeschaffenheit und Faltengeometrie. Der MAHLE Innenraumluftfilter CareMetix steht dabei für die ideal aufeinander abgestimmte Kombination von fünf spezialisierten Schichten, die die Wirksamkeit des Filters deutlich optimieren und das Filterspektrum erstmals so erweitern, dass es selbst Gerüche eliminiert. Die biofunktionale Wirkung des neuartigen Filterelements, also der Schutz vor Mikroorganismen und Allergenen, wurde zudem von unabhängigen Instituten bestätigt.

Die Verbindung aus Hochleistungs-Partikelfilter-Schicht, Molekularsieb-Schicht, zwei verschiedenen Aktivkohleschichten zur Adsorption von organischen und anorganischen Gasen und einer weiteren Schutzschicht bremst die mit der Luft einströmenden Feststoff- oder Gaspartikel bereits vor dem Fahrzeuginnenraum auf breiter Front aus:

  • Allergene, wie sie etwa alljährlich im Frühjahr in Form von Blütenpollen anfallen, werden wirksam abgeblockt und deaktiviert.
  • Bremsstaub, Dieselruß, Feinstaub und Reifenabrieb, von den Abgasen des vorausfahrenden Verkehrs weitertransportiert, werden umfassend herausgefiltert. Dadurch bleibt der Fahrzeuginnenraum nahezu frei auch von kleinsten Partikeln (PM 2,5). Darüber hinaus sind die empfindlichen Komponenten der Klimaanlage so vor frühzeitigem Verschleiß geschützt.
  • Mikroorganismen wie Bakterien werden daran gehindert, sich auszubreiten – auch auf dem Filtermedium selbst.
  • Gleiches gilt für Schimmelpilze und -sporen, die sich vor allem bei feucht-warmer Witterung rasant verbreiten: Sie werden aus dem Fahrzeug herausgehalten und haben zudem keine Chance, sich auf dem Filtermedium festzusetzen.
  • Was den MAHLE CareMetix zu einem weltweiten Novum macht, ist seine Fähigkeit, zusätzlich zur Gasadsorption Gerüche aller Art und Intensität zu eliminieren. Sei es im Stau, bei Tunnelfahrten und Großbaustellen, in der Nähe von Klär- oder landwirtschaftlichen Anlagen: Der CareMetix schützt vor stechenden und beißenden Gerüchen wie Teerdämpfen, Schwefel- oder Ammoniakgasen, indem er sie komplett neutralisiert. Das ist nicht nur labortechnisch, sondern auch durch umfassende Belastungstests im automobilen Alltag belegt.

Quelle: Mahle Aftermarket