TMD Friction-Erfolg Automechanika 2016 Automechanika 2016, Bremssystem, Industrie

tmd_friction_automechanika_2016

Automechanika 2016: ein voller Erfolg für TMD Friction

 Luxemburg, Leverkusen, 5. Oktober 2016. Auch auf der diesjährigen Automechanika präsentierte TMD Friction den rund 140.000 internationalen Fachbesuchern sein ganzes Leistungsportfolio – in lokalen Märkten unter den Marken Textar, Mintex, Don, Pagid, Cobreq und Nisshinbo. Das Unternehmen, einer der weltweit führender Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie, zieht nach fünf geschäftigen Messetagen ein durchweg positives Fazit.

Umfassende Services zum Anfassen

TMD Friction setzt im Ersatzteilmarkt nicht nur durch höchste Produktqualität Maßstäbe, sondern im Vergleich zu vielen Wettbewerbern auch durch eine konsequente Servicephilosophie. Service geht dabei weit über den üblichen technischen Support hinaus und beinhaltet Marketing-Unterstützung, Know-How-Transfer und Schulungen für die Handelspartner. Davon konnten sich die Besucher bei Live-Vorführungen auf professionellen Web-Plattformen persönlich überzeugen.

„Es geht uns dabei um mehr als eine bloße Leistungsschau“, erklärt Sabine Brühl, Group Creative Marketing Manager.

„Unsere Service-Angebote sind deswegen so wertvoll, weil sie perfekt auf die Bedürfnisse von Handel und Werkstatt zugeschnitten sind. Hierfür konnten wir erneut wichtige Erkenntnisse aus dem unmittelbaren Kunden- und Besucher-Feedback sammeln.“

So etwa auch bei dem neuen Marketing-On-Demand-Tool. Vor dem Launch im kommenden Jahr nutzte TMD Friction die Automechanika für einen Betatest, der wichtige Hinweise für eine weitere Optimierung lieferte. Mit dem Tool können Handelspartner vielfältige Werbemittel individualisieren und zur Ansprache für ihre eigenen Kunden nutzen.

Produktneuheiten für optimiertes Bremsverhalten und reduzierte Bremsgeräusche

Im Fokus des Besucherinteresses standen vor allem auch Produktneuerungen, so etwa die für Bremsbeläge der Marke Mintex genutzte Floating Isolation Technologie bei Dämpfungsbleche, die Produktrange Textar Pro+, eine neue Serie hochgekohlter Bremsscheiben oder das neue Dämpfungsblech „Q+“ für Bremsbeläge der Marke Textar. Mit dem optimierten Dämpfungsblech „Q+“ bietet die Premium-Marke von TMD Friction, dem Ersatzteilmarkt den technischen und ästhetischen Maßstab der Erstausrüster, deutlich unterstrichen auch durch die Kennzeichnung mit der Markenfarbe Gelb, was von den Kunden einhellig begrüßt wurde.

„Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung und Optimierung unserer Produktrange um für aktuelle und zukünftige Anforderungen gewappnet zu sein. Hier arbeitet ein Team aus unterschiedlichsten Bereichen (R&D, Category Management, Sales & Marketing, Operations) intensiv zusammen, immer ausgerichtet an den spezifischen Marktanforderungen.“ erläutert Marco Loth, Executive Director Marketing.

Internationale Besucher

Die Zunahme der internationalen Fachbesucher auf der diesjährigen Automechanika spiegelte sich auch auf dem Stand von TMD Friction. Vor allem zahlreiche Besucher aus Osteuropa und Middle East konnten begrüßt werden. Letztere zeigten ein besonders starkes Interesse an Nisshinbo, der kürzlich mit der Eröffnung einer neuen Repräsentanz in Dubai eingeführten Marke für die Region, mit der TMD Friction sein Aftermarket-Business im Nahen und Mittleren Osten sowie in Afrika weiter forciert.

Quelle: tmd friction