Partslife – Neuer Kopf bei Partslife Dienstleistung

olaf_henning_gesellschafterausschuss

Neuer Kopf bei Partslife – Olaf Henning ist Vorsitzender des Gesellschafter-Ausschusses – Jochen Leuthold hat nicht mehr kandidiert

Partslife ist als Branchenlösung rund um den Umweltschutz etabliert. Alle wichtigen Unternehmen aus dem automotive Aftermarket sind bei den Neu Isenburger Umweltexperten engagiert. Nun hat der Gesellschafter-Ausschuss von Partslife einen neuen Vorsitzenden. MAHLE Aftermarket Geschäftsführer Olaf Henning wurde von der Gesellschafterversammlung gewählt. Er folgt auf Jochen Leuthold von TRW, der sich in Zukunft anderen Aufgaben widmen wird. Er hatte nicht mehr für den Posten kandidiert.

Partslife wird von den Unternehmen der Branche kontrolliert. 31 Gesellschafter lenken die Geschicke des Unternehmens und sind so direkt am Schicksal des Umweltdienstleisters beteiligt. Partslife-Geschäftsführer Wolfgang Steube sorgt seit 2005 dafür, dass sich das Unternehmen gut entwickelt. Olaf Henning, der neue Vorsitzende des Gesellschafter-Ausschusses gilt als ausgesprochener Branchenkenner und ist darüber hinaus sehr gut vernetzt. Der 48-Jährige ist seit 2014 Geschäftsführer bei der MAHLE Aftermarket GmbH. Darüber hinaus ist er Mitglied der MAHLE Konzernleitung. Henning verfügt über 20 Jahre Managementerfahrung im Ersatzteilgeschäft führender Automobilzulieferer. Als gelernter Kfz-Meister und Diplom-Ingenieur ist er seit über 31 Jahren im automobilen Aftermarket tätig und war sowohl mit unternehmerischer als auch mit geschäftsführender Verantwortung für die Bereiche After Sales, After Sales Services und Kfz-Werkstattausrüstung weltweit zuständig.

Der nach 15 Jahren Tätigkeit im Gesellschafterausschuss und 6 Jahren als dessen Vorsitzender scheidende Jochen Leuthold wird in seinem Unternehmen und bei anderen Brancheninitiativen weitere Aufgaben übernehmen. Er bleibt dadurch Partslife und der Idee von Partslife wie bisher eng verbunden.

Quelle: Partslife GmbH