Headline Ads Banner

UFI Filters für die Dieselfilterung Automechanika 2016, Filter, Filtration, Industrie, Kraftstoff, Motor, Ölfilter

ufi filters innovation automechanika

UFI Filters präsentiert das Komplettmodul Gen 2 Plus – ein neuer Maßstab für die Dieselfilterung

Doppelt patentiertes Filterelement und exklusives Filtermedium DFM, mit Tiefenfilter – 2-stufige Filterung in einem einzigen Modul – Kraftstofffluss von innen nach außen

Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte UFI Filters, ein weltweit führender Anbieter von Flüssigkeitsfiltersystemen, seine jüngste Innovation für Dieselfilterung: das Komplettmodul Gen 2 Plus.

Gen 2 Plus, für die FCA Gruppe entwickelt, wird zurzeit als Erstausrüstung im neuen Fiat Tipo montiert. Danach in all jenen Fahrzeugen der Gruppe, die mit einer innovativen Niederdruckpumpe ausgestattet sind. In diesem neuen Modul sind diverse technische Lösungen realisiert, die eine Filterleistung von 96 Prozent bei Partikeln bis zu 4µm garantieren, ohne dabei die Motorleistung zu beeinträchtigen.

Der Gen 2 Plus Filter von UFI wird den stetig steigenden Anforderungen an Common-RailDieselmotoren gerecht. Sie produzieren bei gesteigerter Wirksamkeit geringere Emissionen. Gen 2 Plus erfüllt und übertrifft gar die Vorgaben der Euro 6 Norm. Um diese Ziele zu erreichen, arbeitet die Einspritzpumpe mit deutlich höherem Druck als früher und extrem feinen Einspritzdüsen. Unter diesen Rahmenbedingungen können auch die kleinsten Unreinheiten und Wassertropfen schwerwiegende Folgen am System verursachen. Zudem wurde das Filtermodul so ausgelegt, dass es von keiner der verschiedenen, weltweit verbreiteten Kraftstoffarten – auch den “schmutzigen” oder denen mit hohem Biodieselgehalt – vor weitere Herausforderungen gestellt werden würde.

Luca Betti, UFI Group Aftermarket Business Unit Director erklärt: “Seit 1999 beliefert UFI Filters Hersteller mit bahnbrechenden Produkten, um den Anforderungen der Common-RailMotoren zu entsprechen. Mit Gen 2 Plus, der vierten Dieselfiltergeneration mit Wasserabscheidung, haben wir neue Maßstäbe gesetzt. Und das ist nur eines der Projekte, an denen UFI zurzeit im Bereich der Dieselfilterung für die Erstausrüstung arbeitet. Viele dieser Projekte werden in den nächsten zwei Jahren verfügbar sein.“

DAS FILTERELEMENT: ZWEISTUFIGE FILTERUNG UND KUNDENSPEZIFISCH ANGEPASSTER TIEFENFILTER

Das wegweisende Komplettfilterelement beinhaltet verschiedene Mehrzweckvorrichtungen mit einem Druckregelventil und einem am oberen Teil angebrachten Plastikdeckel, der ein flaches Maschennetz enthält. Ventil und Deckel sind beide patentiert. Das selbstentwickelte Filtermedium DFM (Deep Filtration Media) zeichnet sich durch eine exklusive Formel aus, bei der Polyamid in Faserform als Basismaterial verwendet wird. Daraus resultiert eine erstklassige Filterungsleistung. Das bahnbrechende Element liegt in der Fähigkeit, die DFM-Formel für jede Anwendung ändern zu können. So kann das Unternehmen spezifische Produkte für die verschiedenen Anforderungen der OEM-Kunden anbieten. Im DFM fließt der Diesel von innen nach außen und erleichtert dadurch das Auswechseln des Einsatzes. Zudem ist keine Dichtung mehr erforderlich. Das Filtermedium zeichnet sich durch stufenweise Porosität aus. Es entfernt die Unreinheiten aufgrund eines Phänomens, das als Koaleszenz bekannt ist: Wasserteilchen schließen sich zu größeren Gebilden zusammen, die dann in eine Wassersammelkammer tropfen. In einer zweiten Stufe des Filterprozesses durchquert der Kraftstoff ein sehr “dichtes”, wasserabweisendes Netz, das den gesamten DFM überzieht und so jeden noch im Diesel verbliebenen Wasserrest abfängt. Den systematischen Abschluss bildet eine weitere Stufe, die als “letzte Chance” bezeichnet wird: Bei Kaltstarts wird der Diesel gefiltert sobald sich das Druckregelventil öffnet.

DAS MODUL: MAXIMALE INTEGRATION UND KOMPAKTHEIT

Das von UFI Filters angebotene Komplettmodul Gen 2 Plus für Dieselfilterung beinhaltet in einer einzigen, kompakten Struktur neben dem Filterelement die Metallaufnahme und den Deckel. Die Aufnahme aus Stahl wird durch Blechkaltumformung hergestellt, die eine höhere mechanische Beständigkeit auch bei einem Crash gewährleistet. Der Deckel aus Aluminium beinhaltet zwei Steckverbinder für den Ein- und Austritt des Diesels. Dazu eine Wasserablassschraube für die Wartung, plus einen Steckverbinder mit einem elektronischen Bauteil von dreifacher Wirkung: Kraftstoff-Temperatursensor, Kraftstoffvorwärmer bei kalten Temperaturen und Wasseranwesenheitssensor. Das gesamte Modul wurde zudem für einen leichten Zugang zum Motorraum und für einen raschen Einsatzwechsel ausgelegt. Für den Zugang müssen nur sechs Schrauben entfernt werden.

OE-Technologie für den Ersatzteilmarkt

UFI Filters wird das erste Unternehmen sein, das den Filtereinsatz des Komplettmoduls Gen 2 Plus (von Jahresanfang 2017 an), sowohl unter dem Markennamen UFI als auch Sofima für den Aftermarket anbieten wird. Da es sich um ein doppelt patentiertes und exklusives Produkt handelt, wird es für die UFI und Sofima Händler am Ersatzteilmarkt einen echten Wettbewerbsvorteil darstellen. Weitere Informationen unter www.ufi-aftermarket.com und www.sofima-aftermarket.com.

Quelle: UFI Filters

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE