WOW! Würth Online World Diagnosedaten Diagnose, Dienstleistung, Werkstatt Software, Werkzeug / Werkstattausrüstung

Die professionelle Fehlersuche mit dem WOW! Diagnosesystem iQ 350

 WOW! Würth Online World GmbH / Update 5.00.13

Diagnosedaten für 20 Modelljahre vervollständigt

Das neue Diagnose-Update von WOW! Würth Online World (WOW!) ist da. Zu 268 Fahrzeugmodellen von 30 Herstellern haben die Diagnosespezialisten des Unternehmens neue und ergänzende Informationen hinzugefügt. Ein Fokus lag bei der Version 5.00.13 auf der Datenvervollständigung der Modell-Jahre 1997 bis 2016 – und somit genau dort, wo freie Werkstätten ihr Tagesgeschäft haben. Gut die Hälfte des Updates beziehen sich dementsprechend auf vier bis zehn Jahre alte Fahrzeuge. Insgesamt bietet das WOW! Diagnosesystem nun Informationen zu 1.094 verschiedene Modellen von 66 Herstellern.

Mit dem neuen Update wurden unter anderem Daten für den Audi TT ab Baujahr 2015, den BMW i3, Nissan Murano Z5, Baujahr 2009 bis 2014 sowie Opel/Vauxhall Corsa E und Vivaro B eingepflegt. Gleiches gilt für den Renault Kadjar und Espace V, den VW T6 Multivan und Transporter, den Subaru Levorg sowie den Land Rover Discovery Sport, ab Baujahr 2014 sowie den Jaguar XE.

Die Marken Opel und Vauxhall werden ab sofort als unabhängige Hersteller in der Fahrzeugauswahl gelistet. Gründe für die Trennung des vormaligen Verbundes Opel/Vauxhall sind z.B. teilweise unterschiedliche technische Daten, Arbeitsanweisungen und Arbeitswerte.

Vervollständigung der Diagnose-Daten

Ein weiterer Schwerpunkt wurde bei dem Update auf die Vervollständigung der Diagnose-Daten zahlreicher Marken gelegt. Beispielsweise wurde die Diagnose für mehr als 100 Ford Motoren überarbeitet oder neu in die Auswahl aufgenommen. Auf insgesamt 128 überarbeitete oder neu entwickelte Diagnosevarianten kann der Fiat-Alfa-Lancia Nutzer zugreifen. Ein großes Update für die Modelle der Marke Opel unterstützt die Diagnose jetzt bis zum Modelljahr 2016!

Ein anderer wichtiger Bestandteil beim Update 5.00.13 waren erneut Datenergänzungen und –Überarbeitung zu den zahlreichen elektronischen Sicherheits- und Komfortsystemen. So wurde beispielsweise bei den Modellen Mazda 2, 3 und 6 sowie beim Opel Corsa E die Daten für die Frontkameras und beim Nissan Pulsar die Unterstützung des Radar-Systems eingepflegt.

Neue Programmfunktionen

Nicht nur die Datenmenge, sondern auch die Handhabung des Systems haben die WOW! Diagnose-Spezialisten durch neue Programmfunktionen optimiert. Unter anderem wurden neue Real-Bilder von den Positionen der Diagnose-Stecker eingefügt. Darüber hinaus wurde die Fahrzeug-Identifizierung mit Hilfe der Fahrgestellnummern (VIN) optimiert sowie neue technische Daten für Transporter in das Programm aufgenommen. Eine sichtbare Veränderung ergibt sich zudem durch die Neugestaltung eines Informations- und Anweisungsbildschirms.

Mithilfe eines intelligenten Dialogs wurde auf die Tatsache reagiert, dass bei einigen Fahrzeugherstellern nach einer EOBD-Diagnose ein Neustart der Verbindung zum Motorsteuergeräte erforderlich wird. Durch die animierte Anzeige auf dem Bildschirm wird darauf im Einzelfall hingewiesen und somit ein möglicher Verbindungsfehler präventiv vermieden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.wow-portal.com.

Quelle: WOW! Würth Online World GmbH

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE