Tenneco auf der Automechanika Automechanika 2016, Industrie

Logo Tenneco

Blick zurück und volle Kraft voraus: Monroe feiert Markengeburtstag und stellt seine OE-Kompetenz für den Aftermarket heraus

Edenkoben (Deutschland), 05. August 2016 – Vor dem Hintergrund des 100-jährigen Monroe-Jubiläums richtet Tenneco seinen Blick auf der diesjährigen Automechanika in Frankfurt sowohl auf die ereignisreiche Vergangenheit als auch die Zukunft des sich schnell wandelnden Aftermarket. Highlight am deutlich vergrößerten Messestand wird die Präsentation einer innovativen Fahrwerkstech-nologie sein: Damit steht Handel und Werkstätten ganz in der Tradition der erfolgreichen Monroe-Produkte ein neues hochwertiges Ersatzteil für Fahrwerke zur Verfügung, das gleichzeitig für Komfort und Sicherheit sorgt. Das patentierte System bietet eine herausragende Bodenhaftung, reduzierte NVH-Werte sowie ein sanfteres Fahrgefühl und feiert seine Premiere am 13. September auf der Automechanika. Außerdem können sich Besucher direkt vor Ort über die zahlreichen erweiterten Schulungsangebote informieren, mit denen Tenneco Werkstattprofis Tag für Tag unterstützt.

OE-Kompetenz für den Aftermarket

Seit 100 Jahren gilt Monroe als einer der Pioniere bei Fahrwerkssystemen und -komponenten – und das nicht nur im weltweiten Ersatzteilmarkt, sondern auch in der Erstausrüstung. Besucher können sich auf der Automechanika daher auch über die neuesten elektronischen Fahrwerkstechnologien informieren, die Tenneco kürzlich bei Fahrzeugherstellern wie VW, Volvo und BMW in Serie gebracht hat. Dazu zählt u. a. das Produktportfolio Monroe® Intelligent Suspension mit seinen adaptiven, semi-aktiven und aktiven Fahrwerkslösungen, mit denen ganz spezifische OEM-Anforderungen an Fahrgefühl, Handling und Komfort erfüllt werden können.

„Diese OE-Technologien werden in absehbarer Zeit auch Einzug in den Aftermarket halten. Dann können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass Tenneco sie mit bewährten und brauchbaren Ersatzteillösungen von Monroe unterstützt, ebenso wie mit allen erforderlichen Schulungsmaßnahmen und Hilfe¬stellungen“, betonte Bruce Ronning, Vice President und General Manager Tenneco Europe Aftermarket.

Fokus auf Trainings und Schulungen

Um Werkstattexperten stets auf dem Laufenden zu halten und Wissen schnell und aktuell verfügbar zu machen, hat Tenneco kürzlich einige Aktualisierungen an seinem Schulungsprogramm vorgenommen. Neben einer neuen Version (3.0) der Multimediaplattform TADIS („Technician’s Advanced Digital Information System”) gab es auch ein Update für die elektronische „Training Toolbox“ des „Tenneco Train The Trainers“ – oder kurz „4T“-Netzwerks, das hochqualifizierte Trainer im freien Ersatzteilmarkt ausbildet. Die neue Softwareversion (7.1) beinhaltet nun auch 3D-Animationen und Videos, Explosionszeichnungen von Produkten und Systemen, um das nötige Wissen möglichst anschaulich zu vermitteln. Sämtliche Informationen, die die neue Fahrwerkstechnologie betreffen, werden ebenfalls in Kürze auf TADIS und im Schulungsmaterial zu finden sein

Aktionen auf der Automechanika

Neben der Premiere der neuen Fahrwerkstech¬nologie für den Aftermarket am 13. September feiert Tenneco das 100-jährige Jubiläum der Marke Monroe an jedem Messetag mit einer „Happy Hour“ ab 17:00 Uhr mit einem Live-Unterhaltungsprogramm an Stand C11 in Halle 4.0, bei dem das Anschneiden der „Jubiläumstorte“ im Mittelpunkt steht. Zudem beteiligt sich Tenneco am 16. und 17. September an den „Mechanic Games“, einer Initiative des VREI e. V, wo sich Besucher in unterschiedlichen Disziplinen messen und dabei Punkte sammeln können. Tenneco stellt auf dem Freigelände Agora die Station „Hau den Lukas“.

Quelle: Tenneco