Chancen der Digitalisierung gestalten Dienstleistung

TecDoc Webshop mit Speed4Trade

Automotive-Teilehandel: Chancen der Digitalisierung aktiv gestalten

Anfang vom Ende des klassische Teilehandels

Die Digitalisierung stellt die Automotive-Branche vor neue Herausforderungen. Ganze Geschäftsmodelle verändern sich durch Autonomes Fahren, Elektroautos, Connected Cars & Co. Smartphones und die damit verbundene intensivere, mobile Internetnutzung haben das Kaufverhalten der Kunden schon beeinflusst: Der Kfz-Ersatzteile-Markt ist zwar laut einer TNS Infratest-Studie insgesamt leicht rückläufig, der Online-Anteil steigt aber stetig an. Die Zeitenwende ist eingeläutet, die „Revolution“ läuft bereits und die Anbieter müssen sich rechtzeitig einen Wettbewerbsvorsprung sichern.

Was also tun?

  • Die Entwicklung ignorieren und hoffen, dass der digitale Wandel ohne Auswirkungen auf das eigene Geschäftsmodell vorübergeht.
  • Wie bisher weitermachen, bis dringender Handlungsbedarf entsteht.
  • Wer zu langsam reagiert, wird der Konkurrenz gegenüber früher oder später den Kürzeren ziehen.

Das einzig Erfolgsversprechende ist: Die Weichen für die Zukunft stellen:

  • Durch die Integration kundenorientierter Strategien und automatisierter Prozesse in das Geschäftsmodell.

Wettbewerbsvorsprung für Händler:

Die Chancen der Digitalisierung aktiv nutzen Die Digitalisierung bietet das Potenzial, Käufer über neue Verkaufswege zu gewinnen. Das Ziel: Kunden dort zu erreichen, wo sie sich aufhalten. Online, Mobile und über Touch Terminals am POS in Filiale oder Werkstatt.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Mit digitalen Strategien vom Branchenführer für den Automotive Aftersales-Market. Mit Speed4Trade als Consulting- und Technologiepartner setzen sich Unternehmen mit zukunftssicheren Prozessen und vernetzten Softwarelösungen an die Spitze im hart umkämpften Autoteilemarkt.

Quelle: Speed4Trade