Flotten über FleetOnlineSolution Dienstleistung, Flottenmanagement, Nutzfahrzeuge

fleet group logo

4Fleet Group-Partner in Deutschland nutzen seit dem 1. Juni die neue FOS-Version – Mehr Komfort bei der Abrechnung der Flotten über FleetOnlineSolutions

Seit dem 1. Juni 2016 arbeiten die der 4Fleet Group angeschlossenen Reifenfachhändler mit einer neuen FOS-Version bei der Abrechnung der Pkw- und Lkw-Flottenaufträge. Vorteile dieser neuen Version sind vor allem eine übersichtliche, intuitiv zu bedienende Oberfläche, gekoppelt mit den passenden Online-Hilfen für jeden Dateneingabeschritt bei gleichbleibender Grunddaten-Systematik.

Christian Fischer, verantwortlich für 4Fleet Group in Deutschland, Österreich und der Schweiz, nennt die Vorteile des Prozesses: “Bei der Nutzung der neuen FOS-Version müssen sich die Partner der 4Fleet Group nicht groß umstellen, wenn sie die Abrechnung für die Flottenkunden über das System erstellen. Sie sparen aber definitiv wertvolle Zeit pro Vorgang durch wesentlich weniger Klicks und direkte Hilfe- und Beispielangaben pro Maske, die aufgerufen wird.”

In vielen europäischen Ländern setzt die 4Fleet Group das modernisierte FOS-Abrechnungssystem bereits schon länger ein und hat gute Erfahrungen damit gemacht. In Deutschland wurde das System vor der Einführung von ausgewählten Partnern der Goodyear Dunlop Handelssysteme in einer dreimonatigen Pilotphase ebenfalls erfolgreich getestet. Geplante Schulungsmaßnahmen mussten in dem Zusammenhang gar nicht mehr durchgeführt werden, weil die Partner in der Testphase ohne große weitere Begleitung intuitiv sehr gut mit der neuen Oberfläche zurechtkamen. In den nächsten beiden Monaten soll die neue FOS-Version auch bei den Händlern in Österreich und der Schweiz eingeführt werden. Im Laufe der nächsten Monate arbeitet 4Fleet Group mit den Programmierern noch an weiteren neuen Items, die die Auftragserfassung zusätzlich vereinfachen sollen und für die Abrechnung der Lkw-Flotten neue Möglichkeiten bieten.

Quelle: GDHS