REIFEN 2016 – die Weltleitmesse Dienstleistung, Messe, Reifen

reifen messe essen 2016

Internationale Fachmesse für die Reifenbranche

REIFEN 2016 – die Weltleitmesse mit Profil – Rekord: 675 Aussteller beteiligen sich an der Fachmesse für die Reifenbranche

Auf der Weltleitmesse REIFEN läuft es richtig rund: Vom 24. bis zum 27. Mai präsentieren 675 Aussteller aus 43 Nationen ihre Neuheiten für die Branche in der Messe Essen. Damit verzeichnet die Messegesellschaft eine neue Bestmarke bei der Anzahl der Aussteller in der Geschichte der REIFEN. Einen weiteren Rekord verbuchen die Veranstalter bei der Messefläche: Erstmals belegt die REIFEN knapp über 60.000 Quadratmeter. Der Anteil internationaler Aussteller ist mit mehr als 70 Prozent gleichbleibend hoch. Die meisten Unternehmen kommen aus Deutschland – es folgen China, Italien, Großbritannien, die Niederlande, Taiwan und die USA. Die Messe Essen erwartet rund 20.000 Besucher.

Das Vertrauen der weltweiten Branche in die REIFEN ist so hoch wie nie. Unter den Ausstellern befinden sich unter anderem die zwanzig führenden Reifenhersteller der Welt, darunter Bridgestone, Michelin, Goodyear, Continental, Pirelli und Hankook. Das Interesse der Industrie ist so groß, dass die Messe Essen den Reifenproduzenten erstmals zwei Hallen mit insgesamt 22.000 Quadratmetern exklusiv reserviert hat. Auch die weltweit namhaften Räderhersteller, Händler, Werkstattausrüster und Zubehörspezialisten drängen stärker auf die seit Jahrzehnten gemeinsam mit der Industrie entwickelte Leistungsschau.

Messe Essen und Partner verleihen Innovation Award

Die besten Produkte und Dienstleistungen aus dem Angebot der REIFEN 2016 prämieren die Messe Essen und der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk anlässlich der Messeeröffnung am 23. Mai mit dem begehrten Innovation Award, der als Oscar der Reifenbranche gilt. Dazu bewertete eine herstellerunabhängige Fachjury die innovativsten und zukunftsweisendsten Ideen der Reifen- und Werkstattbranche in vier Kategorien: „Technik und Produkte“, „Dienstleistungs- und Servicekonzepte sowie Prozessoptimierung“, „Umwelt- und Ressourcenschonung“ und „Kfz-Service“. Alle Bewerbungen werden während der Messe auf einer eigenen Fläche in Halle 7 ausgestellt. Neben der Verleihung des Innovation Awards können sich die Ehrengäste auf das zweite Highlight der Eröffnungsfeier freuen: die Festrede des Ökonomen Hans Werner Sinn. Der emeritierte Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung und Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München spricht zur Entwicklung der Weltwirtschaft und der Situation in Deutschland und Europa.REIFEN zeigt als einzige Messe die gesamte Wertschöpfungskette der Branche Parallel zur REIFEN veranstalten die Messe Essen und die Chinese United Rubber Corporation die RubberTech Europe in Halle 11. Die Spezialfachmesse für Reifenkonstruktion, Reifendesign und Reifenfertigung fördert den Austausch zwischen Reifenindustrie und Zulieferern. Das Angebot bilden beispielsweise Maschinen aus der Gummiverarbeitung, Kautschuk-Chemikalien, Gummirohstoffe sowie Dienstleistungen und Software. Gemeinsam mit der RubberTech Europe deckt die REIFEN als einzige Fachmesse der Welt die komplette Wertschöpfungskette der Branche ab: von der Vorstufe der Reifenproduktion
über Herstellung, Handel und Werkstatt bis zu Runderneuerung und Recycling.

Ergänzend findet während der REIFEN und RubberTech Europe erstmals die Future Tire Conference des Veranstalters Crain Communications statt. Im Mittelpunkt des Kongresses am 24. und 25. Mai stehen aktuelle Trends und ihr Einfluss auf die Reifenbranche. Themen sind unter anderem die individuelle Mobilität der Zukunft und ihre Konsequenzen für die Reifenindustrie sowie die Landschaft des europäischen Reifenmarkts und damit verbundene Chancen und Herausforderungen. Weitere Schwerpunkte sind beispielsweise Recycling sowie die Automatisierung und Vernetzung von Fabriken und Lieferketten.

Neue Services: Erstmals kostenloses WLAN für Aussteller und Besucher

Anlässlich der REIFEN 2016 kommen Aussteller und Besucher in den Genuss neuer Services: Aussteller erhalten mit ihrer Ausstellerdauerkarte alle nötigen Informationen für den Log-in in das kostenfreie und flächendeckende WLAN-Netz der Messe Essen. Besucher können nach einer Registrierung auf kostenfreie Hot Spots in den Messefoyers und dem Kongressbereich zugreifen. Außerdem stehen erstmals mehrere Charge & Chill Lounges zur Verfügung: Diese Kommunikationsflächen in den Hallen 3, 5 und 7 sind unter anderem mit Chargebars für mobile Endgeräte ausgerüstet.

Quelle: Reifen Messe