Meyle-Motorlagern Industrie, Motor

Meyle_Motorlager

Umfassendes Sortiment an hochwertigen Meyle-Motorlagern

Kontrollierte Materialqualität sorgt für längere Lebensdauer der sicherheitsrelevanten Teile - Video erklärt die Vorteile der Meyle-Motorlager

Hamburg, 15. März 2016. Damit Freie Werkstätten ihren Kunden stets hochwertige Ersatzteile bieten können, baut die Wulf Gaertner Autoparts AG ihr Sortiment kontinuierlich aus. Mit über 100 neuen Meyle-Motorlagern für mehr als 3.000 Anwendungen erhöht der Hamburger Hersteller jetzt seine Abdeckung in diesem Segment deutlich. Damit können Freie Werkstätten in Europa über 173 Millionen Fahrzeuge bedienen.

Meyle-Werkstatt-Tipp: Die Meyle-Ingenieure raten dazu, Motorlager bei Routineuntersuchungen am Fahrzeug mit zu überprüfen. Ein defektes Motorlager lässt sich an Rissen im Gummi, Metallablösungen oder – bei hydraulischen Motorlagern – auch an Leckagen erkennen. Wird ein defektes Motorlager festgestellt und dieses dann folgerichtig ausgetauscht, wird der Kunde die Veränderung spürbar merken: Das Fahrzeug zeigt nach der Reparatur ein deutlich verbessertes Fahr- und Komfortverhalten.

Die Last des Motors, starke Schwingungen und häufige starke Temperaturschwankungen zwischen Umgebungs- und Betriebstemperatur führen dazu, dass Motorlager oft frühzeitig ausfallen. Als Folge weist das Auto dann ein instabiles Fahrverhalten und einen verringerten Fahrkomfort auf. Wulf Gaertner Autoparts hat ihr Sortiment an Meyle-Motorlagern deshalb erneut erweitert, damit Freie Werkstätten europaweit einen Bestand von insgesamt mehr als 173 Millionen Fahrzeugen bedienen können. Um trotz der großen statischen, dynamischen und thermischen Belastungen eine lange Lebensdauer der Meyle-Motorlager sicherzustellen, wird bei den Teilen auf eine hohe Materialqualität geachtet. Die eingesetzten Materialien werden fahrzeugspezifisch ausgewählt und unterliegen von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt strengen Qualitätskontrollen.

Damit Werkstätten ihren Kunden die Qualität und Langlebigkeit der Meyle-Motorlager vermitteln können, gibt es jetzt bei „MEYLE TV“ ein neues Video zu dem Thema. Darin wird anschaulich erklärt, welche Belastungen auf das Bauteil wirken, und welche Konsequenzen diese haben können. Anhand verschiedener Tests – einem statischen Setztest unter Einwirkung von Hitze sowie einem dynamischen Test – wird im Film die hohe Qualität demonstriert.

Quelle:  MEYLE

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE