LIQUI MOLY ist Top Marke 2016 Industrie, Motoröl, Schmierstoff

LIQUI MOLY Geschäftsführer Ernst Prost

Die Leser der Auto Zeitung wählen LIQUI MOLY zum sechsten Mal in Folge auf Platz 1

 Ulm, Februar 2016 – Eine Handvoll Top-Marken-Auszeichnungen verbuchte LIQUI MOLY in den vergangenen Jahren. Nun reicht eine Hand nicht mehr aus, wenn der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost die Zahl der Titel zeigen möchte. Denn die Leser der Auto  Zeitung wählten den Motorenöl- und Additivspezialisten zum sechsten Mal hintereinander zur besten Schmierstoffmarke. „Einmal oben, immer oben. Von außen betrachtet sieht es wie ein Automatismus aus“, sagte Ernst Prost. „Aber hinter jeder Auszeichnung steckt harte Arbeit.“

Wenn es um die Gunst des Kunden geht, spielen Marke und Image eine zunehmend tragende Rolle.

„Das gute Image ist nicht mit etwas oberflächlicher Lackpflege gleichzusetzen, sondern resultiert aus hervorragender Produktqualität und einer Firmenphilosophie die den Kunden in den Mittelpunkt stellt“,

betonte der LIQUI MOLY-Chef. Das Unternehmen produziert ausschließlich in Deutschland. Ein Umstand, der seinen Beitrag zum sechsten Top-Marke-Titel hintereinander leistet.

„Ein solches Votum über mehr als ein halbes Jahrzehnt beweist das Vertrauen der Autofahrer in die Marke LIQUI MOLY“,

so Volker Koerdt. Der Chefredakteur der Auto Zeitung ist ebenfalls davon überzeugt, dass „ein bekannter und geschätzter Markenname so wichtig ist wie Produktqualität und Preisgestaltung.“ Das richtige Zusammenspiel bereite den Boden für die Akzeptanz des Kunden und für den Unternehmenserfolg.

Die Auto Zeitung gehört mit beinahe 160.000 verkauften Exemplaren und 640.000 Lesern zu den auflagen- und reichweitenstärksten Automagazinen im deutschsprachigen Raum. Entsprechend gewichtet der LIQUI MOLY-Chef den ersten Platz vor Castrol, Mobil, Aral und Shell: „

Wenn man als mittelständisches Unternehmen Jahr für Jahr gegen die größten Unternehmen der Welt in der Autofahrergunst ganz oben steht, kann Größe nicht das entscheidende Kriterium sein. Es sind Leidenschaft und harte Arbeit.“

Genau dieser Zutaten bedarf es, damit die Titel-Serie bestehen bleibt. „Je länger die Fahrt in der Erfolgsspur währt, desto mehr muss man Acht geben, nicht an Fahrt zu verlieren oder aus der Bahn geworfen zu werden. Einfach auf Autopilot stellen, geht nicht. Deshalb hinterfragen wir unser Tun immer wieder und wollen besser werden.“ Das ist auch das Ziel in der Kategorie Pflegemittel. Dort belegt LIQUI MOLY den zweiten Platz und hat die Spitze fest im Visier.

Quelle:  LIQUI MOLY GmbH