Jurid Aktion endet mit BMW i3-Übergabe Industrie

jurid 100 jahre neimcke

Federal-Mogul Motorparts: 100 Jahre Jurid-Aktion endet mit BMW i3-Übergabe

Lackierbetrieb von Kfz-Teilegroßhändler Neimcke gewinnt Hauptpreis

Federal-Mogul Motorparts, Geschäftsbereich der FederalMogul
Holdings Corporation, hat seine Partneraktion anlässlich des 100. Geburtstages der Premium-Bremsenmarke JURID mit der Übergabe eines attraktiven Hauptpreises abgeschlossen. Andreas Weitzer, Inhaber des gleichnamigen Lackierbetriebes aus dem oberbayrischen Ampfing, darf sich über einen neuen rein elektrisch angetriebenen BMW i3 im Wert von 36.000 Euro freuen. Den Schlüssel erhielt der glückliche Gewinner aus den Händen von Jens Apelt, dem Verkaufsleiter von Federal-Mogul Motorparts und Jörg Neimcke, Geschäftsführer der Neimcke GmbH & Co. KG.

Insgesamt hatten 1400 Werkstatt- und Servicebetriebe am Gewinnspiel anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Marke JURID teilgenommen. An die insgesamt 100 Gewinner verloste Federal-Mogul Motorparts unter anderem iPads und als Hauptgewinn den BMW i3. Die Preisübergabe fand im Rahmen einer Hausmesse der Firma Neimcke statt, einem Großhändler für Kfz-Ersatzteile in Mühldorf am Inn. Neimcke ist langjähriger strategischer Partner der renommierten Bremsenmarke, die seit 2014 zum Portfolio von Federal-Mogul Motorparts zählt.

„Wir freuen uns, dass so viele Betriebe an unserem Gewinnspiel teilgenommen haben“, meinte Jens Apelt nach der gemeinsam mit Neimcke-Geschäftsführer Jörg Neimcke vollzogenen Schlüsselübergabe. Rund 300 Gäste hatten an der Preisübergabe teilgenommen. „Die gute Resonanz beweist den Erfolg der JURID-Kampagne, mit der wir den Kontakt zu den Betrieben intensivieren und gleichzeitig die Marke noch bekannter machen konnten. Zugleich freut es uns, den Preis hier übergeben zu können, da gerade die Firma Neimcke sowohl die Marke Jurid als auch die Jubiläums-Kampagne immer außerordentlich gut unterstützt hat.“

JURID blickt auf eine umfangreiche Geschichte in der Herstellung marktführender Produkte zurück und war der erste Produzent von gesinterten Bremsbelägen (1955), Scheibenbremsbelägen (1963) und umweltfreundlichen Bremsbelägen (1998)

Quelle: Federal-Mogul