SKF-Autofahrertipp „Antriebswelle“ Fahrwerk, Industrie

utofahrertipp Antriebswelle - SKF

SKF-Autofahrertipp „Antriebswelle“: Geräusche – ein Fall für den Kfz-Meisterbetrieb

Schweinfurt, den 03. November 2015 – Beim Lastwechsel zwischen Beschleunigen und Abbremsen oder beim Richtungswechsel sind aus dem Bereich der Vorderräder ungewöhnliche Klack- oder metallische Schlaggeräusche zu vernehmen?

Das deutet auf ein übermäßig verschlissenes oder beschädigtes Gleichlaufgelenk an der Antriebswelle hin. Damit kann nicht nur der Verlust an Funktions- und Fahrzeugsicherheit, sondern eventuell sogar ein Totalausfall mit teuren Folgekosten verbunden sein.

Deshalb empfiehlt SKF den Autofahrern, möglichst rasch den nächsten Kfz-Meisterbetrieb aufzusuchen: Dort folgt der fachmännischen Überprüfung und Diagnose im Bedarfsfall die professionelle Reparatur, die mit entsprechendem Wissen und Spezialwerkzeug im wahrsten Sinne des Wortes „preis-wert“ ist. Dazu gehört auch, dass stets beide Antriebswellen einer Achse geprüft und im Bedarfsfall komplett ersetzt werden

Quelle: SKF