Headline Ads Banner

KS – Wasserpumpen testen Diagnose, Industrie, Motor, Werkzeug / Werkstattausrüstung

Wasserpumpen testen - KS-TOOL

Wasserpumpen ohne Demontage testen

- Test im eingebauten Zustand bei laufendem Motor

- zeitsparende Diagnose

- Fehler sicher identifizieren

Wasserpumpen verschleißen heute schneller als früher. Ein Grund dafür ist die Tatsache, dass die Schaufelräder vieler Pumpen inzwischen aus Kunststoff gefertigt sind. Sie brechen leicht und nutzen sich schneller ab. Wer den Fehler richtig diagnostizieren möchte, kommt normalerweise nicht umhin, die Wasserpumpe auszubauen. Das ist jetzt nicht mehr nötig. Mit dem neuen Wasserpumpentester von KS Tools lassen sich Wasserpumpen im eingebauten Zustand testen. Das spart dem Anwender eine Menge Zeit und Geld. Das Gerät prüft die Funktion mechanisch angetriebener Wasserpumpen. Bei KS Tools ist es unter der Produktnummer 150.9020 erhältlich.

„Eine Wasserpumpe auszubauen, ist immer mit viel Aufwand verbunden,“ erklärt Ralf Oehmig, Produktmanager bei KS Tools. „Mit unserem neuen Wasserpumpentester kann man sich deshalb viel Arbeit sparen.“ Gerade in jüngeren und aktuellen Fahrzeugmodellen werden Wasserpumpen mit Schaufelrädern aus Kunststoff verbaut. Und diese brechen einfach leichter als solche, in denen Metall verwandt wird. Auch der Verschleiß geht schneller, sodass solche Pumpen rascher ausfallen als es das Fahrzeugalter manchmal vermuten lässt. Ebenso kann es passieren, dass sich solche Schaufelräder leichter von der Antriebswelle lösen.

Bei einem Verdacht auf eine Funktionsstörung der Wasserpumpe lässt sich das neue Testgerät von KS Tools sehr gut einsetzen. Es testet die Funktion mechanisch angetriebener Wasserpumpen im eingebauten Zustand bei laufendem Motor. Es misst die geringen Druckanstiege, wenn die Wasserpumpe Kühlmittel um den Block pumpt. Das angeschlossene gut ablesbare Manometer zeigt normale und unnormale Druckanstiege bei bestimmten Motordrehzahlen an.

Die mitgelieferte leicht verständliche Bedienungsanleitung zeigt, wie man das Manometer in verschiedene Systeme einbinden kann und hilft bei der Interpretation der Messergebnisse. So wird eine effektive und zeitsparende Diagnose ohne Demontage der Pumpe möglich. Die benötigten Ersatzteile kann der Mechaniker vorab bestellen.

Kfz-Profis können mit dem Tester die Funktion der Wasserpumpe testen.

Typische Ursachen für eine Fehlfunktion der Wasserpumpe können zum Beispiel gebrochene oder verschlissene Schaufelräder, ein auf der Antriebswelle mit drehendes, gelöstes Schaufelrad oder eine blockierte Antriebswelle sein. Auf mögliche Ursachen einer Fehlfunktion reagiert das Manometer dabei auf unterschiedliche Weise. Somit können gezielt Rückschlüsse auf die Art der Fehlfunktion gemacht werden. Natürlich werden bei diesem Test auch ein rutschender Antriebsriemen oder auch Luft im System sicher erkannt.

Den Wasserpumpentester liefert KS Tools als Reparatursatz mit Niederdruck-Manometer 0 bis 1Bar (0 bis 15 psi). Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind zwei Adapter, mit denen das Manometer in nahezu jedes Kühlsystem eingebunden werden kann. Der Satz kommt übersichtlich und aufgeräumt im Blechkoffer mit einer Schaumstoffeinlage.

Alle Produkte von KS Tools gibt es nur im Fachhandel, da sie von Profis für Profis gemacht sind. In Deutschland und Österreich sind sie bei allen gut sortierten Kfz-Teilehändlern und im Werkzeug-Fachhandel erhältlich.

KS Tools bietet Interessierten eine ganze Reihe von Anwendungsvideos seiner Produkte. Sie finden Sie unter www.toolchannel.de.

Quelle: www.kstools.com

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE