ElringKlinger Leichtbau auf der IAA IAA, Industrie, Motor

elringklinger iaa

ElringKlinger präsentiert intelligente Leichtbau-Lösungen

Frankfurt am Main, Dettingen/Erms, den 11.09.2015 +++ Unter dem Motto „Intelligent lightweight solutions. Success on the road.“ präsentiert sich ElringKlinger auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) vom 17. bis 29. September 2015 in Frankfurt am Main. Am Messestand B07 in Halle 4.0 stehen neben intelligenten Leichtbau-Lösungen auch weitere Produktneuheiten aus verschiedenen Bereichen des ElringKlinger-Portfolios im Fokus.

ElringKlinger konzentriert sich auf einen Megatrend der Automobilindustrie: Smart Efficiency. Die Anforderungen an moderne Fahrzeuge steigen. Der Markt erwartet höchste Effizienz bei einer entsprechend geringen Umweltbelastung und gleichzeitiger Steigerung der Fahrleistung. Bei der Umsetzung entsprechender Lösungen arbeiten Automobilhersteller und Zulieferer eng zusammen. Das gesamte Produktspektrum des ElringKlinger-Konzerns ist darauf ausgelegt, mit Lösungen für Motor, Getriebe, Abgasstrang und Karosserie sowie Elektromobilität zur CO2-Reduzierung beizutragen. Auf der IAA können sich Besucher anhand verschiedener Themenbereiche vom innovativen Produktportfolio überzeugen.

Highlight des Messeauftritts ist eine 16 Tonnen schwere Werkzeughälfte zur Herstellung von neuartigen Hybridbauteilen aus Kunststoff und Metall („Hydroformed Hybrids“). Bei der Fertigung dieser Leichtbauteile kombiniert ElringKlinger erstmalig Metall- Innenhochdruckumformung mit Spritzgusstechnologie in einem Prozessschritt, was eine signifikante Gewichtseinsparung ermöglicht. „In Erweiterung unserer faserverstärkten Kunststoffkomponenten für Motor und Getriebe ist ElringKlinger der Einstieg in den technologisch anspruchsvollen und stark wachsenden Markt für Karosseriekomponenten in Leichtbauweise erfolgreich gelungen. Auf der IAA zeigen wir unser breites Leichtbau-know-how“, erklärt Vorstandsmitglied Karl Schmauder.

Hierzu zählen Cockpitquer- und Frontendträger als „Hydroformed Hybrids“, Motorträger aus glasfaserverstärkten Thermoplasten sowie Strukturbauteile aus Organoblechen.

Innovative Lösungen aus dem Bereich Dichtungstechnik

Thermisch und mechanisch belastbare Dichtsysteme sind gefragt, wenn es um das Thema Downsizing geht. ElringKlinger zeigt seine umfassende Kompetenz für diesen Bereich mit verschiedenen Neuheiten aus den Bereichen Zylinderkopf- und Spezialdichtungen. Verschiedene Getriebesteuerplatten, unter anderem von der neugegründeten amerikanischen Tochtergesellschaft ElringKlinger Automotive Manufacturing, Inc., sind ebenfalls Teil des Themenbereichs Dichtungstechnik.

SpeedflonTM ist eine neu entwickelte Radialwellendichtung für hohe Drehzahlbereiche und Betriebstemperaturen bis 220° C. Das patentierte Dichtungsdesign sorgt für eine gleichmäßige Radialkraft über den gesamten Druck- und Drehzahlbereich und reduziert dadurch Reibung und Verschleiß. Anwendungsfelder sind Abgasturbolader und andere schnell drehende Motoraufladesysteme. Das geschlossene Dichtkonzept zeigt keine Stillstandsleckage und hat im Start/Stop-Modus daher Vorteile.

Auch der immer wichtiger werdende Bereich der thermischen und akustischen Abschirmsysteme präsentiert sich auf dem ElringKlinger-Messestand.

Eine akustisch wirksame Motorhaubenisolation aus thermoformbarem Schaum der ElroCousticTM F-Serie ist genauso wie eine innovative Unterbodenabschirmung in Leichtbauweise mit optimierter Materialstärke der ElroThermTM Light-Serie zu begutachten. „Dass Leichtbauweise auch im Bereich der Abschirmsysteme eine wichtige Rolle spielt, zeigt die signifikante Gewichtsreduktion durch neuaartige Materialkombinationen und Designs“, erklärt Schmauder.

Die emissionsarme Mobilität ist ein zentrales Thema der Automobilindustrie. Schon heute umfasst das Produktportfolio von ElringKlinger Batterie- und Brennstoffzellenkomponenten. Im Rahmen der IAA wird ein PEM-Stackmodul mit einer Leistung von 45 kW, das als Brennstoffzellen-Hybridsystem oder Range Extender einsetzbar ist, vorgestellt.

Neue Website rundet Messeauftritt ab

Pünktlich zum Messestart geht auch die neue Website von ElringKlinger live. Die User können sich auf ein komplett überarbeitetes, benutzerfreundliches Konzept freuen. Mithilfe eines interaktiven Concept Cars lässt sich leicht nachvollziehen, wo ElringKlinger-Produkte im Fahrzeug verbaut sind und über welche spezifischen Eigenschaften diese verfügen. Geschichten aus dem Unternehmen finden in der neugeschaffenen Rubrik „Einblicke“ Platz. Ein neu gestalteter Karrierebereich informiert potenzielle Bewerber über das Unternehmen und die verschiedenen Job-Möglichkeiten. Die URL der Website bleibt bestehen: www.elringklinger.de.

„Auch in diesem Jahr können wir zahlreiche neue, innovative Produkte auf der IAA präsentieren. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Messeverlauf und interessante Gespräche auf unserem Stand“, sagt Schmauder.

Quelle: ElringKlinger