BREMBO – NEUE WEBSITE Bremssystem, Industrie

FACEBOOK. - Brembo

BREMBO NIMMT IN DER DIGITALEN WELT IMMER MEHR FAHRT AUF:

1 MILLION FANS AUF FACEBOOK UND EINE NEUE WEBSITE

Stezzano, 09. September 2015  - Die Erfolgsgeschichte in sozialen Netzwerken, wie beispielsweise Facebook, bestätigt die Stellung von Brembo als eine der weltweit beliebtesten Marken. Mit dem Start der neuen Website, www.brembo.com, hat das Unternehmen die Bedeutung unterstrichen, die es digitalen Medien im Rahmen seiner gesamten Kommunikationsstrategie beimisst.

Das weltweit führende Unternehmen für Design und Fertigung von Hochleistungsbremsanlagen hat jetzt eine Million Followers auf seiner Facebook-Seite. Sie sind Teil einer wachsenden globalen Gemeinschaft, die sich durch eine Vielzahl von sozialen Netzwerken immer stärker mit dem Unternehmen verbunden fühlt. Dies widerspiegelt die Wertschätzung von Brembo, dem Unternehmen, das sich von einem puren Bremsenspezialisten zu einer Kultmarke für Automobilenthusiasten gewandelt hat.

Seit 2010 ist Brembo auf Facebook aktiv und konnte seitdem ein beträchtliches Wachstum bei der Zahl seiner Follower verzeichnen. Derzeit loggen sich täglich etwa 200.000 Menschen aus der ganzen Welt auf der Brembo-Facebook-Seite ein. Dies ist das Ergebnis gemeinsamen Strebens, inhaltliche Werte weiter auszubauen sowie den Nutzen und das Engagement der Fans zu steigern.

Der Zuspruch, den Brembo in sozialen Medien erfährt, äußert sich auch in einer sehr stark erhöhten Besuchsfrequenz auf der Brembo-Website. Inzwischen loggen sich 81 Prozent der Besucher von außerhalb Italiens auf der Website ein. Brembo hat die zunehmende Bedeutung der Aktivitäten in sozialen Netzwerken für die Markenentwicklung erkannt und konzentriert sich deshalb immer stärker auf die Qualität und das hohe Niveau von Bildern und Inhalten auf seiner Website.

Inhalt und Grafik der neuen Brembo-Website wurden komplett neu gestaltet. Der Markenauftritt richtet sich an Auto- und Motorradfahrer, die entweder bereits mit Brembos Hochleistungsprodukten bremsen oder beabsichtigen, diese demnächst zu nutzen. Gleichfalls zum Einsatz kommen all jene Elemente der Unternehmenskommunikation, die für erfolgreiches B2B-Business von grundlegender Bedeutung sind.

Eine stärkere Verbraucherorientierung zeigt sich zudem durch die enge Verzahnung mit sozialen Medien, bereits auf der Homepage. Dazu zählen Echtzeit-Inhalte von Brembo, die über Facebook, Twitter, Instagram und YouTube zugänglich sind.

„Innovation wird in jedem Geschäftsbereich von Brembo deutlich“ sagt Thanai Bernardini, Director of Communication bei Brembo. „Darum konzentrieren wir uns mehr und mehr darauf, unsere Botschaften über innovative digitale Medien zu kanalisieren. In diesem Szenario ermöglicht die neue Website eine effektive Kombination des attraktiven Designs der Produkte von Brembo mit der für soziale Medien typischen Interaktivität und Geschwindigkeit“.

Quelle: www.brembo.com