Online Farbtonsuche von Spies Hecker Industrie, Karosserie und Lack

spieshecker logo

Die Online-Farbtonsuche von Spies Hecker. Damit stellt die Reparaturlackmarke die Weichen für ein zukunftsorientiertes digitales Color-Management.

Die neue webbasierte Spies Hecker Color-Software „Phoenix“ sowie die Online-Farbtonsuche sind Bestandteile des innovativen Konzepts. Damit der Lackierer auch weiterhin über das Internet nach Farbtonformeln suchen kann, ist für die Formeldatenbank ab sofort eine Registrierung nötig. „Diese sollte bis zum 30. April erfolgen. Denn nur wer sich angemeldet hat, kann auch auf die Online-Formelsuche zugreifen – egal, ob er CRplus oder Phoenix im Mischraum nutzt“, erklärt Dietmar Wegener, Color Management Spezialist bei Spies Hecker. Außerdem stehen im geschützten Bereich Color-Informationen sowie Formelupdates zur Verfügung.

Mobile Farbtonformelsuche möglich

Die Formelupdates werden ab dem 1. Mai 2015 täglich über das Internet zur Verfügung gestellt. „Das manuelle Formelupdate per DVD entfällt“, führt Dietmar Wegener aus. „Außerdem haben Lackierer einen automatischen Schutz vor Datenverlust und können für die Formelsuche alle mobilen Endgeräte einsetzen und immer auf ihre Daten zugreifen. Egal, ob sie sich in der Werkstatt, dem Büro oder bei einem Kunden aufhalten.“ Der Betriebsinhaber entscheidet mit der Registrierung, welche Mitarbeiter die Daten aus dem geschützten Bereich nutzen und einsehen können. Spies Hecker Betriebe können sich bei Fragen zum Registrierungsprozess an ihren Kundenberater wenden.

Quelle: www.spieshecker.de/farbtonsuche.