Schaeffler – Ruville Wasserpumpen Industrie, Motor

Ruville Wasserpumpen - Schaeffler

Ruville Wasserpumpen neu definiert

LANGEN/HAMBURG, Juli 2015. Unter seiner Marke Ruville bietet Schaeffler Automotive Aftermarket ab sofort neu definierte Wasserpumpen und Wasserpumpen KITs für nahezu alle gängigen europäischen und asiatischen Pkw-Modelle. Dank widerstandsfähiger und verschleißresistenter Materialen bei entscheidenden Komponenten, wie Gleitringdichtungen, wird Undichtigkeiten vorgebeugt – selbst bei hohen Temperaturen. Darüber hinaus haben die Aftermarket-Spezialisten das Design der Ruville Wasserpumpe optimiert. Ob Flügelrad oder Gehäuse – abgestimmte Komponentengrößen und -formen gewährleisten eine exakt auf den jeweiligen Motor ausgelegte Förderleistung.

Fakt ist: Über 75 Prozent aller Wasserpumpenschäden lassen sich auf Undichtigkeiten der Gleitringdichtung zurückführen. Der richtigen Materialkombination für die beiden Ringe der Gleitringdichtung kommt deshalb eine entscheidende Bedeutung zu. Der Gleitring der Ruville Wasserpumpe besteht aus Siliciumcarbid – ein Material, ähnlich hart wie ein Diamant, und besonders widerstandsfähig gegenüber thermischen Schocks. Siliciumcarbid ist gegenüber Aluminiumoxid, das bei der Fertigung herkömmlicher Gleitringe immer noch häufig verwendet wird, weit überlegen. Für den Gegenring kommt Kohlenstoffgraphit, ein weicheres Material, zum Einsatz. Im Zusammenspiel dieser beiden Materialarten passt sich der Gegenring optimal an den Gleitring an und verhindert so, dass Wasser in das Lager eindringt.

Und: Sämtliche Komponenten der jüngsten Ruville Wasserpumpengeneration sind in Größe und Form so ausgelegt, dass sie eine hohe Funktionalität sicherstellen. Flügelrad und Gehäuse sichern dank neuer Gestaltung einen optimalen Durchfluss. Kleinere Mengen an Kühlmittel können über die ebenfalls in Lage und Abmessung angepasste Drainage schnell und vollständig entweichen und somit nicht in das Lager eindringen. Damit wird ein Lagerschaden verhindert.

„Im täglichen Einsatz verrichten Wasserpumpen Schwerstarbeit. Durch unzureichende Spülung der Kühlkreisläufe verbleiben oftmals abrasive Partikel im System. Das bedeutet: Eine neue Wasserpumpe arbeitet dann von Anfang an unter erschwerten Bedingungen. Der daraus resultierende erhöhte Verschleiß kann in Folge zu einem Defekt der Wasserpumpe führen und so großen Schaden anrichten – vom überhitzten Motor, über Schäden am Zahnriemen, bis hin zum kompletten Motorausfall“, betont Maik Evers, Leiter Program Management Ruville, Schaeffler Automotive Aftermarket. „Umso wichtiger ist es für den Autofahrer, dass alle Komponenten qualitativ hochwertig und optimal aufeinander abgestimmt sind. Nur so lässt sich eine hohe Zuverlässigkeit sicherstellen.“

Um Folgeschäden und -kosten zu vermeiden, empfiehlt Schaeffler Automotive Aftermarket zudem, bei jedem fälligen Zahnriemenwechsel alle im Riementrieb befindlichen Bauteile auszutauschen. Ideal für Riementriebe mit integrierter Wasserpumpe: das Ruville Wasserpumpen KIT. Es beinhaltet, neben der Wasserpumpe, die Spann-, Umlenk- und Führungsrollen, den Zahnriemen sowie alle für den Einbau notwendigen Zubehörteile wie Schrauben, Muttern und Dichtungen.

Schaeffler Automotive Aftermarket hat aktuell über 250 Ruville Wasserpumpen KITs – davon alleine zwölf inklusive Thermostat – im Programm. Weitere Informationen sind unter www.ruville.de erhältlich.

Quelle: www.schaeffler-aftermarket.de