Ausbildungsjahr bei winkler beginnt Nutzfahrzeuge, Teilehandel

Winkler Logistik

Neues Ausbildungsjahr bei winkler beginnt

In den Monaten August und September beginnen 35 junge Menschen eine Ausbildung oder ein duales Studium bei der winkler Unternehmensgruppe. Das Thema Ausbildung hat bei winkler traditionell eine hohe Bedeutung.

Als einer der führenden Nutzfahrzeugteile-Großhändler in Europa legt winkler großen Wert auf die Ausbildung der eigenen Mitarbeiter. „Wir möchten unsere Nachwuchskräfte selbst ausbilden. Mit der fundierten Förderung junger Menschen sichern wir die Zukunft unseres Unternehmens“, sagt Rüdiger Hahn, Vorsitzender der Geschäftsführung der winkler Unternehmensgruppe. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 150 Auszubildende, die an mehr als 20 Standorten des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Beruf erlernen.

Vielfältiges Ausbildungsspektrum bei winkler

Insgesamt bietet winkler zwölf verschiedene kaufmännische und technische Ausbildungsberufe an. Die meisten Auszubildenden sind angehende Kaufleute im Groß- und Außenhandel sowie Fachkräfte für Lagerlogistik. Duale Studiengänge gehören ebenso zum Ausbildungsangebot. Alle Nachwuchskräfte durchlaufen einen individuellen, strukturierten Ausbildungsplan, der ganzheitliches Know-how rund um Nutzfahrzeug und Werkstatt zum Ziel hat. Besonderer Wert wird auf Praxis und Kundennähe gelegt: Neben den Vertriebs- und Produktschulungen gehören deshalb auch Werkstattpraktika zum Ausbildungsprogramm.

Mehr Informationen unter www.winkler.de/karriere.